• 1
  • Situation
    beschreiben
  • 2
  • Beratung
    erhalten
  • 3
  • Besser Hören
    Zeit & Geld sparen
Günstiges Hörgerät finden
Vergleichen Sie unverbindlich mehrere Angebote
Für wen suchen Sie ein Hörgerät?
Wurde bereits ein Hörtest durchgeführt?
Tragen Sie bereits ein Hörgerät?
Wann soll eine Verbesserung eintreten?
Wo soll das Hören verbessert werden?
Wie wichtig ist Ihnen ein unauffälliges Design?
nicht wichtigsehr wichtig
Sind Sie gesetzlich oder privat versichert?
Leiden Sie unter Tinnitus?
Ihre
Postleitzahl
Für die Suche nach Akustikern in Ihrer Region


Wer soll die Angebote erhalten?
Für Verbraucher empfohlen vom:

Dieser Service wurde geprüft und zertifiziert vom Bundesverband Initiative 50Plus.

Für Verbraucher empfohlen vom:

Dieser Service wurde geprüft und zertifiziert vom Bundesverband Initiative 50Plus.

Alternative zu Hörgeräten – Wege und Möglichkeiten um gut zu hören

Hörhilfen helfen Menschen, eine Hörschwäche auszugleichen. Hörhilfen sind dabei jedoch nicht die einzige Möglichkeit. Als Hörgerät Alternative bieten sich Implantate an, die auch dann eingesetzt werden können, wenn das klassische Hörgerät ausscheidet. Eine weitere Hörgerät Alternative sind so genannte Hörverstärker, die es bereits für um die 20 Euro im Handel zu kaufen gibt.

In den meisten Fällen sind Hörhilfen die beste Alternative, um einen Hörverlust auszugleichen. Dennoch sind in bestimmten Fällen andere Alternativen gefragt. Eine solche Hörgerät Alternative sind Implantate. Mittelohrimplantate kommen als Alternative insbesondere bei Erwachsenen in Frage, die aus medizinischen Gründen keine Hörhilfe tragen können. Mögliche Gründe sind Unverträglichkeiten, Allergien oder auch Missbildungen des Außenohrs. Eine Voraussetzung für den Einsatz von Mittelohrimplantaten ist die weitgehende Funktionstüchtigkeit des Mittelohrs und der inneren Haarzellen.

Wenn die inneren Haarzellen stark geschädigt sind, kommt ein Cochleaimplantat als Alternative zum Einsatz. Solche Cochleaimplantate werden häufig bei Kindern eingesetzt. Ein normales Hörgerät kann bei einem geschädigten Innenohr nicht den gewünschten Erfolg erzielen. Eine weitere Alternative zum Hörgerät sind so genannte Hörverstärker, die es bereits für um die 20 Euro im Handel zu kaufen gibt. Hörverstärker eignen sich auch, um zunächst zu testen, ob sich eine Verbesserung durch die Hörhilfe erreichen lässt.

Eine dauerhafte Hörgerät Alternative sind Hörverstärker in der Regel allerdings nicht. Sie eignen sich eher, um in bestimmten Situationen eine gezielte Verstärkung der Lautstärke herbei zu führen. Wenn der Verdacht auf Schwerhörigkeit besteht, sollte daher in jedem Fall ein HNO-Facharzt konsultiert werden. Eine genaue Diagnose ist nötig, um eine mögliche Hörschwäche effektiv behandeln zu können. Im Dialog mit dem Arzt kann dann auch geklärt werden, ob es eine Alternative zum Hörgerät gibt, die ebenfalls in Betracht gezogen werden kann, um die Hörschwäche auszugleichen.

Weitere interessante Beiträge
HörgerätakustikerHörgerät im Ohrimplantierte hörhilfeStiftung WarentestBunte HörhilfenHörverstärker
  • Kommentare
    Infomaterial
    Copyright © 2018 - Alle Rechte vorbehalten | Impressum | DatenschutzPowered by welches-hoergeraet.de
    Hörstudie 2018

    Testen Sie gratis die neusten Hörgeräte führender Hersteller. Die Teilnehmeranzahl ist auf 1.000 Personen begrenzt.

    Close

    Keine Internetverbindung


    Sie sind nicht mit dem Internet verbunden. Bitte überprüfen Sie Ihre Netzwerkverbindung.


    Versuchen Sie Folgendes:


    • 1. Prüfen Sie Ihr Netzwerkkabel, ihren Router oder Ihr Smartphone

    • 2. Aktivieren Sie ihre Mobile Daten -oder WLAN-Verbindung erneut

    • 3. Prüfen Sie das Signal an Ihrem Standort

    • 4. Führen Sie eine Netzwerkdiagnose durch