• 1
  • Situation
    beschreiben
  • 2
  • Beratung
    erhalten
  • 3
  • Besser Hören
    Zeit & Geld sparen
Günstige ReSound Hörgeräte
Vergleichen Sie unverbindlich mehrere Angebote
Für wen suchen Sie ein Hörgerät?
Wurde bereits ein Hörtest durchgeführt?
Tragen Sie bereits ein Hörgerät?
Wann soll eine Verbesserung eintreten?
Wo soll das Hören verbessert werden?
Wie wichtig ist Ihnen ein unauffälliges Design?
nicht wichtigsehr wichtig
Sind Sie gesetzlich oder privat versichert?
Leiden Sie unter Tinnitus?
Ihre
Postleitzahl
Für die Suche nach Akustikern in Ihrer Region


Wer soll die Angebote erhalten?
Für Verbraucher empfohlen vom:

Dieser Service wurde geprüft und zertifiziert vom Bundesverband Initiative 50Plus.

Für Verbraucher empfohlen vom:

Dieser Service wurde geprüft und zertifiziert vom Bundesverband Initiative 50Plus.

ReSound Hörgeräte – Preise, Kosten und Informationen zu den Hörgeräten von ReSound

Die Geschichte des dänischen Herstellers ReSound beginnt mit dessen Gründung im Jahr 1943. Seitdem entwickelt und produziert ReSound ein breites Produktsortiment an Hörgeräten und verkauft dieses weltweit in über 80 Ländern. ReSound gehört zur GN Gruppe und ist einer der weltweit größten Hersteller von Hörgeräten.

Viele Menschen leiden an Hörproblemen, deren Ursachen oft unklar oder nicht immer altersbedingt sind. Laut dem Marktforschungsinstitut Forsa sind rund 13 Millionen Menschen in Deutschland und etwa 500 Millionen weltweit betroffen. Die wenigsten tragen jedoch ein Hörgerät. Der Grund dafür ist die Sorge, dass andere Menschen die eigene Schwäche an dem offensichtlichen Hörgerät erkennen und dementsprechend urteilen. Zudem haben viele Betroffene Angst davor, von anderen auf das Hörgerät angesprochen zu werden.

Resound Logo und Linx 3D Hörgerät© by ReSound

Genau hier will der dänische Hörgeräte-Hersteller ReSound eingreifen und arbeitet daran, Hörgeräte noch kleiner und nahezu unsichtbar zu machen. Hörgeräte müssen keinesfalls groß und auffällig sein. Am Firmensitz im dänischen Ballerup ist ein modernes Technologiezentrum angeschlossen, in dem eine Vielzahl von Wissenschaftlern an der Verbesserung und Weiterentwicklung der Hörgerätetechnologie arbeiten.

Die Firma ReSound – Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft

GN ReSound ist ein Anbieter von Hörgeräten und diagnostischen audiologischen Instrumenten, der in mehr als 80 Ländern vertreten ist. GN ReSound hat seinen Hauptsitz in Ballerup, Dänemark, und wurde von Dr. Rodney Perkins an der Stanford University gegründet. Der Hersteller bietet Hörgeräte mit exzellentem Klang und innovative Hörlösungen, die originelles Design mit solider Technologie kombinieren. Mit Wurzeln, die bis ins Jahr 1943 zurückreichen, war ReSound für eine Reihe von Neuheiten in der Hörgerätebranche verantwortlich:

ReSound Hörgeräte - Preise© by ReSound

Bereits im Jahr 1989 gelang dem dänischen Hörgeräte-Hersteller ReSound der erste entscheidende Durchbruch auf dem Hörgerätemarkt. Nach über zwei Jahren Entwicklungszeit präsentierte ReSound die „Wide Dynamic Range Compression“-Technologie (kurz WDRC), durch die es zum ersten Mal möglich war, die Signalverarbeitung des Hörgerätes komplett zu digitalisieren. Mit WDRC wurden neue Wege für die Klangverarbeitung beschritten. Einige Jahre später stellte der Hörgeräte-Hersteller mit der „Digital Feedback Suppression“ (kurz DFS) eine weitere revolutionäre Neuerung vor. Durch die DFS-Technologie wurde es möglich, störende Pfeif-Geräusche und Klangverzerrungen komplett zu unterdrücken und wirksam zu eliminieren.

Die Hörgeräte der ReSound Air-Serie waren lange Zeit die kleinsten Hörgeräte auf dem Markt und überzeugten durch ein absolut klares Klangbild sowie ein kleines Ohrpassstück, wodurch das bekannte Verschlussgefühl im Ohr der Vergangenheit angehörte. ReSound gehört zu den größten und führenden Hörgeräte-Herstellern weltweit und bietet eine große Auswahl an verschiedenen Modellen an.

Aktuelle Hörgeräte der Firma ReSound

Wie die meisten Hörgerätehersteller bietet ReSound vielseitige Produktlinien mit unterschiedlichsten Hörgerätestilen und -technologien für jedes Preisniveau an. Darüber hinaus verfügt ReSound über ein einzigartiges Hörgerät, das als Mikrofon-in-Helix (MIH-Hörgerät) bezeichnet wird. Ein MIH-Hörgerät ist ein Hybrid aus HdO und idO Hörgerät und verbindet die Vorteile beider Geräteklassen. Laut ReSound unterstützt dieses spezielle Design die natürliche Ausrichtung und Schalllokalisierung.

resound linx 3dLinx 3D | © by ReSound

Zu den neuesten Hörgeräten von ReSound gehören Hörgeräte mit „Made for iPhone“ (MFi) –Technologie. Mit der Bluetooth Technologie können Sie Ihre Hörgeräte einfach mit dem iPhone und MP3-Playern verbinden, Musik hören oder Telefonate führen ohne dafür wie bisher ein Streamer-Zusatzgerät zu benötigen. Die neueste Produktfamilie von ReSound heißt LiNX 3D und enthält eine wiederaufladbare Batterie, die ReSound „ZPower-Technologie“ nennt.

Linx 3D und Enzo 3D Hörgeräte von ReSound können mit dem ReSound Assist aus der Ferne gewartet werden. Ihr Hörgeräteakustiker hat die Möglichkeit Feinabstimmungen an Ihrem Hörgerät aus der Ferne durchzuführen, ohne Sie die Geschäftsstelle besuchen zu müssen.

Modell
Bauform
Stufen
Linx 3DHdO, RITE, idO, ITC, CIC, IIC, MIH9 – Premium
7 – Mittelklasse
5 – Standard
Linx 2HdO, RITE, idO, ITC, CIC, IIC, MIH9 – Premium
7 – Mittelklasse
5 – Standard
EnyaHdO, mini-HdO, RITE, idO, ITC, CIC3 – Basis
2 – Einsteiger
Enzo 3DSuper Power HdO9 – Premium
7 – Mittelklasse
5 – Standard
LinxHdO, RITE, idO, ITC, IIC, MIH9 – Premium
7 – Mittelklasse
5 – Standard

Der Hörgeräte-Hersteller bietet eine große Produktpalette mit vielen verschiedenen Modellen für unterschiedlichste Anforderungen und Zielgruppen an. Neben den Enya Einsteiger-Modellen führen die Dänen auch Premium-Hörgeräte, die sich für Menschen jeden Alters eignen und sich an die unterschiedlichen Schweregrade und Hörverlustmuster individuell anpassen lassen.

ENZO 3D | © by ReSound

Im Produktportfolio finden sich sowohl Hinter-dem-Ohr (HdO) als auch In-dem-Ohr (IdO) Hörgeräte, die in fast jeder Preisklasse erhältlich sind. Achten Sie bei der Auswahl eines Hörgerätes auch auf die Funktionen „AutoScope“ und „MultiScope Adaptive Directionality“. Diese Technologien ermöglichen es hörgeschädigten Menschen, sich besser auf einen bestimmten Gesprächspartner in lauten Umgebungen konzentrieren zu können.

Unterschiede zwischen den Technologiestufen

ReSound bietet für jedes Hörgerätemodell mehrere Technologiestufen an. Diese sind durch eine immer gleiche Modellnummer gekennzeichnet. Die Technologiestufen spiegeln den Preis und den Grad der Komplexität des Hörgerät wieder. Alle ReSound Hörgeräte, außer die der Einsteigerklasse, sind in drei Technologiestufen erhältlich:

Hörgerät Lautstärke per iPhone steuern© by ReSound

3 (Basis) und 2 (Einsteiger): Das einfachste technologische Niveau trägt die Ziffern 2 oder 3. Es ist für Träger geeignet, die weniger sozial aktiv sind oder die meiste Zeit in Einzelgesprächen oder in Kleingruppengesprächen in ruhigen Umgebungen verbringen. ReSound bietet in dieser Kategroie eine kostengünstige Produktlinie mit dem Namen Enya an. Die Modelle sind in verschiedenen Bauformen und in jeweils zwei verschiedenen Technologiestufen erhältlich. Enya Hörgeräte wurden für preissensitive Hörgeräteträger entwickelt und bieten grundlegende Funktionen zu einem guten Preis-Leistungsverhältnis.

5 (Standard): Diese Stufe enthält umfangreiche Standardfunktionen, einschließlich einer Tinnitus-Maskierung, Audiostreaming für iPhone und Anschluss für externe Zubehörteile. Es gibt eine Basisversion von ReSounds Richtungsfunktion, einen Geräuschreduzierungsalgorithmus und eine Funktion zur Reduzierung von Windgeräuschen. Diese Technologiestufe ist ideal für Hörgeräteträger, die gerne zu Hause fernsehen, Einzelgespräche oder kleine Gruppengespräche führen und sich relativ oft in ruhigen Umgebungen aufhalten.

7 (Mittelklasse): Diese Technologiestufe enthält alle Standardfunktionen von Stufe 5 sowie fortschrittlichere Versionen bestimmter Funktionen zur Richtungsbestimmung, Geräuschreduzierung und Reduzierung von Windgeräuschen. Diese Stufe eignet sich für Hörgeräteträger, die anspruchsvollen Hörumgebungen ausgesetzt sind, z.B. Arbeitsgespräche mit Gruppen in lauten Umgebungen, oder die viele unterschiedliche Hörumgebungen an einem Tag aufsuchen. Also für Menschen die ständig unterwegs sind.

9 (Premium): Diese Technologiestufe umfasst alle Hörgeräte im High-End Bereich von ReSound. Sie enthält die neusten und raffiniertesten Funktionen zur Richtungsbestimmung und Reduzierung von Hintergrundgeräuschen. Hörgeräteträger, die die beste Technologie wünschen und anspruchsvolle Hör- und Konnektivitätsanforderungen haben, werden von Hörgeräten mit diesem Leistungsniveau am meisten profitieren. Die höchste Technologiestufe 9 ist ideal für technikaffine Träger, die einen aktiven, anspruchsvollen Lebensstil und eine Vielzahl von Hörbedürfnissen haben, von ruhigen Gesprächen über geschäftliche Meetings bis hin zu Gruppengesprächen in lauten Umgebungen.

ReSound Linx 3D und Quattro Hörgeräte

Im September 2017 stellte das dänische Unternehmen das Hörgerät Linx 3D und wenig später das Quattro vor. Beide Hörgeräte, können direkt mit dem iPhone, iPad oder iPod verbunden werden. Diese Funktion macht das Linx und Quattro in Bezug auf Klang- und Sprachqualität zu Top-Hörgeräten von heute. Über die integrierte Bluetooth Technologie können Audioinhalte wie Musik-Songs ohne Qualitätsverlust direkt an den Prozessor des Hörgeräts gestreamt werden. Das Linx 3D ist auch eines der weltweit führenden Hörgeräte für die Konnektivität mit externen Multimedia-Geräten. Während früher teure und umständliche Zusatzgeräte erforderlich waren, um Musik und Filme abzuspielen und über ein Hörgerät zu telefonieren, können Sie mit dem ReSound Linx 3D und Quattro heute alles per App steuern.

ReSound Linx 3D IVLinx 3D

Die iPhone-Hörgeräte überzeugen durch sein sehr kleines und diskretes Design. Sie sind sehr leistungsfähig und decken alle Arten von Hörverlust ab. Mit der ReSound-App Ihres iPhones können Sie das Hörgerät steuern und Töne und Klangprogramme nach Bedarf anpassen.

Das Hörgerät speichert auch die Orte, für die Sie bestimmte Programme ausgewählt haben, und wechselt automatisch zu diesen Programmen, wenn Sie den Ort erneut besuchen. Mit anderen Worten, Ihr Hörgerät erkennt Ihre wöchentlichen Chorübungen oder den abendlichen Besuch eines Restaurants und wählt das geeignete Programm zur Geräuschunterdrückung aus. Einer unserer Hörgeräte-Experten berät Sie gerne zu allen Möglichkeiten, die dieses Hörgerät bietet.

ReSound Linx Quattro HörgerätLinx Quattro

Eine Neuerung ist die ReSound Relief App, mit der man Tinnitus-Ohrgeräusche durch Maskierungstöne behandeln kann, um sich an den Tinnitus zu gewöhnen. Der Tinnitus kann durch stressfreie Klänge und selbst ausgewählte Musik reguliert und reduziert werden. Die Bluetooth Verbindungen der Linx 3D und Quattro Modelle basieren auf der 2,4 GHz Wireless Technologie. Diese Technologie ermöglicht die Übertragung von Signalen über Entfernungen von mehreren Metern. Gerne berät Sie einer unserer Hörgerätespezialisten zu allen Möglichkeiten, die dieses Hörgerät für Sie bietet.

Linx Quattro

Alle Linx-Geräte sind außerdem für die Verwendung mit Facetime optimiert, wodurch die Online-Videokommunikation erheblich vereinfacht wird. Weitere Funktionen sind die gerichtete Fokussierung, Windneutralisierung, Geräuschreduzierung und die Surround-Sound-Technologie.

Die Hörgeräte sind besser beim Erkennen von Sprache, bei der Unterscheidung von Sprache und Geräuschen und liefern einen klareren Klang als seine Vorgänger. Die App wurde ebenfalls aktualisiert. Sie bietet eine Tinnitus-Therapie, eine Steuerung und Feinabstimmung der Hörgeräte und die Möglichkeit, verlorene Hörgeräte leicht wiederzufinden. ReSound hat außerdem eine Assist-App veröffentlicht, mit der Benutzer mit ihrem Hörgeräteakustiker in Kontakt bleiben und ihre Geräte einstellen lassen können.

ReSound Technologien

AutoScope und MultiScope Adaptive Directionality

Menschen mit einem Hörverlust fällt es besonders schwer, sich mit einer bestimmten Person zu unterhalten, während gleichzeitig andere Geräusche und Stimmen auf das Ohr treffen. Viele Hörgeräte konnten bislang nicht unterscheiden, wer der Hauptgesprächspartner ist und aus welcher Richtung seine Stimme kommt. Dank der Funktionen „AutoScope“ und „MultiScope Adaptive Directionality“, die beide in den meisten Hörgeräten von ReSound zum Einsatz kommen, gehört dieses Problem der Vergangenheit an. „AutoScope“ ermöglicht es dem Hörgerät den Gesprächspartner zu identifizieren, insofern dieser frontal gegenübersitzt. Die Funktion „MultiScope Adaptive Directionality“ merkt sich dann den Frequenzbereich dieser Person und filtert die anderen Frequenzen einfach heraus, sodass der Betroffene seinen Gesprächspartner klar und deutlich verstehen kann.

Wireless-Technologie von ReSound

WLAN, Bluetooth und Funkfernbedienungen – Mittlerweile funktionieren viele Dinge komplett kabellos, zur Freude der Nutzer. Diese einfache und unkomplizierte Handhabung ist dank des dänischen Unternehmens ReSound seit einiger Zeit auch im Hörgeräte-Bereich möglich. Die „Wireless-Technologie“ ermöglicht die kabellose Anbindung von verschiedenen Multimediageräten mit dem jeweiligen Hörgerät. Durch den „Unite Audio Beamer“ kann der Hörgeschädigte beispielsweise eine direkte Verbindung mit dem Fernseher aufbauen und so von einer nahezu optimalen Klangqualität ohne Rauschen profitieren.

Made for iPhone Hörgerät

Der „Unite Audio Beamer“ funktioniert dank der Wireless-Technologie mit Reichweiten von bis zu 20 Metern, sodass der Nutzer auch dann noch alles mitverfolgen kann, wenn er sich kurz außerhalb des Raumes aufhält. Ein weiteres interessantes Feature ist der „Unite Telefonclip+“. Mit diesem kleinen Gerät, welches ebenfalls über Wlan mit dem Hörgerät verbunden ist, kann der Nutzer das Hörgerät ganz einfach über das eigene Smartphone bedienen. So kann man beispielsweise die Lautstärke erhöhen, ohne dass eine andere Person etwas davon merkt.

iSolate Nanotech

Die iSolate Nanotech-Technologie fügt Hörgeräten eine schützende Polymerbeschichtung im Nanomaßstab hinzu, um sie vor Feuchtigkeit und Schweiß zu schützen. Alles was die Funktionalität des Hörgeräts beeinträchtigen kann wird so isoliert. Mit iSolate Nanotech werden alle Elemente des Hörgeräts mit einer dünnen Schutzschicht versehen, die interne und externe Komponenten abschirmt, und so vor Schmutz und Feuchtigkeit schützt. Wenn Feuchtigkeit mit irgendeinem Element des Hörgeräts, einschließlich interner elektrischer Komponenten, in Kontakt kommt, perlt es einfach ab und verdunstet im Verlauf der Zeit.

Remote-Mikrofon

Das Remote-Mikrofon wurde entwickelt, um die Richtungsbestimmung von Geräuschen, die Reduzierung von Windgeräuschen und die Schalllokalisierung mit Hilfe der natürlichen Form des Ohrs zu verbessern. Hörgeräte mit Remote-Mikrofon können Informationen zur Lokalisierung von Geräuschen verarbeiten, indem das Mikrofon im Concha Cymba-Bereich der Ohrmuschel platziert wird. Da bei Hinter-dem-Ohr Hörgeräten (HdO) die Platzierung des Mikrofons nicht immer ideal ist, können Verzerrungen auftreten, wenn der Schall aus der Ohrmuschel nicht verwendet wird. Die Verwendung des Pinna-Effekts hilft dabei, die natürliche Lokalisierung von Geräuschen und entsprechende Richtungshinweise besser zu verarbeiten.

Tinnitus-Maskierung

Der Tinnitus-Soundgenerator ist für alle Hörgeräte der LiNX 2 und Linx 3D Familie in allen Stilen und Technologiestufen verfügbar. Die Tinnitus-Funktion, die direkt in das Hörgerät integriert ist, ist sehr flexibel und erlaubt eine individuelle Klangtherapie, die dem Hörgeräteträger hilft die bestmögliche Linderung zu erzielen.

Kinder- und Super-Power-Hörgeräte

Einige ReSound-Hörgeräte verfügen über Funktionen, die für Kinder und Jugendliche mit Hörverlust geeignet sind, z. B. einen direkten Audioeingang (DAI) bei Super-Power-Hörgeräten. Dieser ist vor allem für Kinder hilfreich, die Ihr Hörgerät mit einem FM-System oder einem externen Mikrofon in einem Klassenzimmer oder der Schule verwenden müssen. ReSound hat zudem „Made for iPhone“ Hörgeräte im Angebot, die speziell für Kinder und Jugendliche gedacht sind. ReSound bietet mit dem Enzo2 ein Super-Power Hörgerät für Menschen mit schwerem und hochgradigem Hörverlust an. Dieses Hinter-dem-Ohr Modell erfordert einen 675 Akku und ist je nach ausgewähltem Stand der Technik zu drei unterschiedlichen Preispunkten erhältlich.

Assistive Zusatzgeräte und ReSound Apps

Neben einem innovativen Sortiment an Hörgeräten stellt ReSound auch Zubehör und assistierende Zusatzgeräte her, um den Komfort und die Funktionen Ihrer Hörgeräte zu verbessern. Mit dem Unite Phone Clip+ können Sie eine Verbindung zu einem Mobiltelefon herstellen, das nicht „Made for iPhone“ zertifiziert ist.

Assistive Zusatzgeräte

Der Unite TV Streamer ermöglicht es Ihnen Ihr Hörgerät an ein Fernsehgerät, eine Stereoanlage oder einen Computer anzuschließen. Das Unite Micro Mic und Multi Mic sorgt für eine bessere Kommunikation in Face-to-Face-Situationen und das Zusatzgerät „Unite Remote Control“ hilft Ihnen bei Änderungen Ihrer Hörgeräteeinstellungen.

Resound smartphone App

ReSound verfügt außerdem über mehrere Smartphone-Apps, die eine Verbindung zu Ihren Bluetooth-fähigen Hörgeräten herstellen können. Mit der ReSound Smart App kann Ihr Mobiltelefon als Fernbedienung verwendet werden. Mit der ReSound Control App können Sie das Audio-Streaming zwischen Ihrem Hörgerät und einem iPhone oder iPod verwalten. Mit ReSound Relief App können Sie Tinnitustherapie-Klänge für Ihr Hörgerät managen.

Der Unite Audio Beamer lässt sich drahtlos mit dem Fernseher verbinden und überträgt den reinen Klang direkt an die Lautsprecher des Hörgeräts. Dank des Unite Telephone Clip+ können die Hörgeräte über ein Smartphone bedient werden, sodass Änderungen an den Einstellungen der Hörgeräte von anderen völlig unbemerkt bleiben.

Ältere ReSound-Hörgeräte

Im Folgenden finden Sie eine Auflistung älterer Gerätemodelle, die teilweise nicht mehr erhältlich sind. Wenn Sie nach ReSound-Hörgeräten suchen, werden Sie möglicherweise auf Modelle stoßen, wie z.B. Verso, Lex, Alera, Magna, Vea, Sparx, Live, Dot2 und Azure.

Wenden Sie sich am besten an Ihren Hörgeräteakustiker, wenn Sie Funktionen zwischen älteren und aktuellen Hörgerätemodellen vergleichen möchten.

Lex Hörgeräte von ReSound

Die Produktlinie „Lex“ des dänischen Hörgeräte-Herstellers ReSound beinhaltet zwei verschiedene Modellvarianten: das „Lex 4“ und das „Lex 8“. Beide Modelle lassen sich individuell an die Bedürfnisse des jeweiligen Nutzers anpassen, wobei das „Lex 8“ zudem auch über eine spezielle Funktion verfügt, mit der sich störende Windgeräusche direkt herausfiltern lassen.

ReSound Lex

Darüber hinaus muss der Nutzer der Lex-Hörgeräte die Lautstärke nicht mehr immer wieder eigenhändig anpassen, da die Modelle diese Arbeit automatisch übernehmen. Die Modellreihe „Lex“ wird von ReSound anatomisch korrekt gefertigt. So passen sich die Hörgeräte  der natürlichen Ohrform an, was besonders für Brillenträger ein großer Vorteil ist.

  • Modelle: ReSound Lex 4 und Lex 8
  • Anwendungsbereich: In-dem-Ohr (IdO), Externe Hörer (RIE)
  • Geeignet für: Personen mit leichtem bis schwerem Hörverlust
  • Zubehör: „Telefonclip+“ (238 Euro), „Mini Mikrofon“ (238 Euro), „Audio Beamer II“ (275 Euro) und „Fernbedienung 2“ (215 Euro)
  • Preis: für das Lex 4 ca. 1.200 Euro, für das Lex 8 etwa 1.950 Euro

(Die Preise gelten für Privatkäufer ohne die eventuelle Zuzahlung der Krankenkasse/Versicherung und können von Anbieter zu Anbieter variieren)

Verso Hörgeräte von ReSound

In der Hörgeräte-Linie „Verso“ kommen insgesamt drei verschiedene Modelle zum Einsatz: das Verso 5, das Verso 7 und das Verso 9. Desweiteren sind die Modelle auch in unterschiedlichen Funktionsgruppen unterteilt: Power, mini, HdO, CRT und CRT Wireless.

ReSound Verso

Aufgrund der vielen verschiedenen Bauformen und Anpassungsmöglichkeiten eignet sich die Verso-Serie für nahezu alle Arten der Hörschwäche. Durch die ReSound Power-Technologie bieten die Verso-Hörgeräte einen präzisen und sauberen Klang, wodurch die Töne und Geräusche sehr natürlich weitergegeben werden.

  • Modelle: ReSound Verso 5, 7 und 9
  • Anwendungsbereich: In-dem-Ohr (IdO), Hinter-dem-Ohr (HdO) und Externe Hörer (RIE)
  • Geeignet für: Personen mit leichtem bis mittelschwerem Hörverlust
  • Zubehör: „Telefonclip+“ (238 Euro), „Mini Mikrofon“ (238 Euro), „Audio Beamer II“ (275 Euro) und „Fernbedienung 2“ (215 Euro)
  • Preis: Verso 5: 1.550 Euro, Verso 7: 1.900 Euro und Verso 9: 2.350 Euro

(Die Preise gelten für Privatkäufer ohne die eventuelle Zuzahlung der Krankenkasse/Versicherung und können von Anbieter zu Anbieter variieren)

LiNX Hörgeräte von ReSound

Anfang März 2014 stellte der Hörgeräte-Hersteller ReSound die neue Produktlinie „LiNX“ vor. Dabei handelt es sich um das erste Hörgerät weltweit, dass speziell für die Benutzer eines iPhone, iPad oder iPod von Apple entwickelt wurde.

ReSound Linux

Das „LiNX“ lässt sich zudem einfach und unkompliziert über die ReSound Smart App steuern, die kostenlos im Apple Store erhältlich ist. Das „Made for iPhone“ Hörgerät ist zudem das kleinste Im-Ohr Modell, das die Firma ReSound bislang entwickelt hat. Es ermöglicht ein direktes Audio-Streaming vom iPhone aus, sodass Musik oder Telefongespräche an das Hörgerät übertragen werden können.

ReSound LiNX Smart-App iphone© by ReSound

Wer kein Produkt von Apple besitzt, kann das ReSound „LiNX“ auch mit einem Android-Smartphone steuern.

  • Modell: ReSound LiNX
  • Anwendungsbereich: In-dem-Ohr (IdO)
  • Geeignet für: Personen mit leichtem bis schwerem Hörverlust
  • Zubehör: „Telefonclip+“ (238 Euro), „Mini Mikrofon“ (238 Euro), „Audio Beamer II“ (275 Euro) und „Fernbedienung 2“ (215 Euro)
  • Preis: 490 Euro bis 1950 Euro je nach Technologiestufe

(Die Preise gelten für Privatkäufer ohne die eventuelle Zuzahlung der Krankenkasse/Versicherung und können von Anbieter zu Anbieter variieren)

Alera Hörgeräte von ReSound

Die Alera-Produktfamilie beinhaltet mit dem Alera 4, Alera 5, Alera 7 und dem Alera 9 gleich vier unterschiedliche Modellvarianten. Der Hörgeräte-Hersteller ReSound möchte so möglichst alle Ansprüche der Nutzer abdecken, indem für nahezu alle Arten des Hörverlustes ein passendes Gerät verfügbar ist.

ReSound Alera

Die Hörgeräte der Alera-Serie verfügen über die sogenannte iSolate Nanobeschichtung, die vor Nässe, Feuchtigkeit und Schmutz schützt. Darüber hinaus lassen sich die verschiedenen Modelle individuell anpassen und sind in vielen unterschiedlichen Hauttönen verfügbar.

  • Modelle: ReSound Alera 4, 5, 7 und 9
  • Anwendungsbereich: In-dem-Ohr (IdO), Hinter-dem-Ohr (HdO) und Externe Hörer (RIE)
  • Geeignet für: Personen mit sehr leichtem bis schwerem Hörverlust
  • Zubehör: „Telefonclip+“ (238 Euro), „Mini Mikrofon“ (238 Euro), „Audio Beamer II“ (275 Euro) und „Fernbedienung 2“ (215 Euro)
  • Preis: Alera 4: 1.230 Euro, Alera 5: 1.540 Euro, Alera 7: 2.030 Euro und Alera 9: 2.540 Euro

(Die Preise gelten für Privatkäufer ohne die eventuelle Zuzahlung der Krankenkasse/Versicherung und können von Anbieter zu Anbieter variieren)

Vea Hörgeräte von ReSound

Die Hörgeräte „Vea 2“ und „Vea 3“ sind die sogenannten Basis-Modelle des dänischen Herstellers ReSound und erfüllen alle grundlegenden Bedürfnisse der Hörgeschädigten. Beide Modelle der Vea-Serie sind sehr einfach zu bedienen, aufgrund der anatomisch genauen Anpassung angenehm zu tragen und sehr robust und widerstandsfähig.

ReSound Vea

Zudem verfügen die Vea-Hörgeräte über eine weiche Schutzschicht, die wasser- und schmutzabweisend ist. Bei Bedarf lässt sich die Lautstärke schnell und einfach eigenhändig an die jeweiligen Bedürfnisse anpassen.

  • Modelle: ReSound Vea 2 und Vea 3
  • Anwendungsbereich: In-dem-Ohr (IdO) und Hinter-dem-Ohr (HdO)
  • Geeignet für: Personen mit sehr leichtem bis hochgradigem Hörverlust
  • Zubehör: „Mini Mikrofon“ (238 Euro) und „Fernbedienung 2“ (215 Euro)
  • Preis: Vea 2: 940 Euro und Vea 3: 1.100 Euro

(Die Preise gelten für Privatkäufer ohne die eventuelle Zuzahlung der Krankenkasse/Versicherung und können von Anbieter zu Anbieter variieren)

Weitere interessante Beiträge
HörgerätakustikerHörgerät im Ohrimplantierte hörhilfeStiftung WarentestBunte HörhilfenHörverstärker
12 Leserkommentare
  1. Horst Hinzmann schrieb
    am 23 Juni 2014 um 06:18

    Meine Frau und ich sind 77 und 80 Jahre alt und tragen mit großer Zufriedenheit Brillen zum Nulltarif. Welche Kosten kommen am Anfang und überhaupt nun beim Kauf eines Hörgeräts auf mich zu? Meine Frau braucht noch kein Hörgerät. Wie sicher ist die Anpassung, gibt es eine Probezeit für Hörgeräte? Wir haben 17 Enkelkinder und 11 Urenkelkinder, zum Teil schon mit Partnern, ich kann bei Feiern und „kleinen“ Besuchen und bei „normalen“ Sprechtempo kein Wort verstehen. Ich hoffe ein passendes Fielmann-Hörgerät zu erhalten.
    Mit Dank und herzlichem Gruß
    Horst Hinzmann

  2. Franz Menz schrieb
    am 24 Juli 2015 um 09:37

    Ich bin an einem Hörgerät Resound Linx 9 interessiert und hätte von Ihnen gerne ein Angebot über Hörgeräte auf beiden Seiten. Ich war bereits beim Ohrenarzt und habe die entsprechenden Messungen durchführen lassen.

  3. Sonja Refle schrieb
    am 20 August 2015 um 14:39

    Ich hätte gerne gewusst, was der Preis, von 2 Linux Hörgeräte von ReSound kosten. Ich habe am linken Ohr einen Hörverlust von 51% und auf dem Rechten 45%. Ich trage bereits Hörgeräte, bin in akustischer Beratung, habe auch das Phonak Bolero V50 p in Probe, bin damit allerdings überhaupt nicht zufrieden. Ich bin seit 4 Wochen am Anpassen, habe aber immer noch Probleme. Bitte um ihren Rat.

  4. Ekkehard Welland schrieb
    am 24 September 2015 um 19:54

    ich bin gerade dabei mir ein Linx 2 von Resond anpassen zu lassen. Ich bin auf das Gerät hingewiesen worden. Man hatte mir gesagt, dass ich mein Smartphone eben mit diesem Hörgerät koppeln kann ohne einen Clip oder Streamer kaufen zu müssen. Nun nach Anprobe heißt es, dass das nur mit iPhone geht. Ich hörte von einem Programm Update, das in 4 bis 6 Wochen zur Verfügung stehen soll, mit dem es dann über Bluetooth möglich ist? Ist das so? Ich möchte gern mit einem kompetenten Berater sprechen und bitte deshalb um entsprechenden Rückruf.
    MfG.
    Ekkehard Welland

  5. Klaus Stoll schrieb
    am 3 Mai 2016 um 08:33

    Ich habe von einen eingebauten Bluetooth Empfänger in den HDO Gerät gehört, mit denen man besser telefonieren und das Navi im Auto verstehen kann. Wie heißen diese Hörgeräte? Können Sie mir die konkrete Produktbezeichnung nennen?

  6. Driehorn schrieb
    am 7 Juni 2016 um 14:32

    Welches Resound HdO Hörgerät ist am Kleinsten und kommuniziert mit dem Samsung Galxy S4 ( Android System) für Telefon, TV, PC, etc.

  7. Heilig Pia schrieb
    am 16 Juni 2016 um 10:50

    Sehr geehrtes Team
    Mit Interesse habe ich Ihren Bericht verfolgt. Leider habe ich mein linkes Hörgerät verloren. Die Hörgeräte wären noch immer Tip Top. Ich bitte um Beratung für 2 neue Hörgeräte der Marke Resound im Raum Weil am Rhein oder Lörrach. Natürlich wäre ich über eine Preisangabe sehr froh.
    Besten Dank und freundliche Grüße
    P. Heilig

  8. Joachim Mähl schrieb
    am 20 Oktober 2016 um 18:48

    Hallo, ich möchte gern wissen, ob eine Berufsgenossenschaft mir den Hörgeräte Akustiker vorschreiben kann. Weil Sie angeblich Vertragspartner haben.

  9. Ernst Schönhof schrieb
    am 28 November 2016 um 18:12

    Ich habe ein Re Sound LiNX Hörgerät zur Probe. Seit mehreren Wochen sind leider die Batterien immer schnell entladen. Die meiste Zeit schon nach 24 Stunden. Jetzt überlege ich, ob mir das nicht zu teuer wird. Das Rechte Hörgerät knackt beim Kopf drehen oder beim Essen. Ansonsten bin ich sehr zufrieden.

  10. Dagmar Seitz schrieb
    am 7 Dezember 2016 um 20:47

    Ich habe das LS988-DW mit Mikrofon zum Testen. Ich besuche momentan einen Kurs in der VHS. Da der Kurs mit körperlichen Bewegungen zu tun hat, will kein Lehrer sich das Mikrofon anknipsen oder umhängen. Als Notlösung hat meine Hör-Akustikerin das dritte Programm lauter programmiert. Zwar höre ich jetzt den unterrichtenden Lehrer etwas besser, aber doch schallend. Ich hatte vorher ein Oticon Hörgerät mit Streamer benutzt. Leider ist mein mir langbekannter Hörakustiker verstorben und sein Sohn hat das Geschäft nicht mehr weitergeführt. Gerne möchte ich ReSound testen. Deshalb meine Frage, gibt es bessere Lösungen als das Gerät einfach nur laut zu programmieren. Ich bin was den Klang betrifft sehr wählerisch. Auf baldige Antwort wartend Frau Seitz

  11. Dietze R. schrieb
    am 8 Februar 2017 um 12:35

    Mein Gerät heißt Resound Air von 2004. Rechte Seit ist defekt. Auch nach Batteriewechsel ist alles tot. Gibt es dafür noch Ersatzteile und werden diese alten Geräte noch repariert?

  12. Maja schrieb
    am 13 April 2017 um 20:48

    ReSound Linx lässt sich mit einem Android-Smartphone zwar schon steuern, aber nur wenn man den Telefon-Clip dazu kauft.
    Mit einem iPhone benötigt man nur die kostenlose App.

  • Kommentare
    Infomaterial
    Copyright © 2019 - Alle Rechte vorbehalten | Impressum | DatenschutzPowered by welches-hoergeraet.de
    Hörstudie 2019

    Testen Sie gratis die neusten Hörgeräte führender Hersteller. Die Teilnehmeranzahl ist auf 1.000 Personen begrenzt.

    Close

    Keine Internetverbindung


    Sie sind nicht mit dem Internet verbunden. Bitte überprüfen Sie Ihre Netzwerkverbindung.


    Versuchen Sie Folgendes:


    • 1. Prüfen Sie Ihr Netzwerkkabel, ihren Router oder Ihr Smartphone

    • 2. Aktivieren Sie ihre Mobile Daten -oder WLAN-Verbindung erneut

    • 3. Prüfen Sie das Signal an Ihrem Standort

    • 4. Führen Sie eine Netzwerkdiagnose durch