Alles Wissenswerte über Hörgeräte im Überblick
Menü

Unitron Hörgeräte – Preise, Kosten und Erfahrungen mit Hörgeräten von Unitron

Der kanadische Hörgerätehersteller Unitron konzentriert sich bei seinen Hörgeräten insbesondere auf das Sprachverstehen. Seit knapp 50 Jahren steht daher das Hören im Mittelpunkt des Unternehmensinteresses. Mittlerweile gehört Unitron zur Schweizer Sonova Gruppe. Der Hauptsitz des Unternehmens – inklusive einer großen Entwicklungsabteilung – liegt aber weiterhin kanadischen „Silicon Valley“. Die wichtigsten Unitron Hörhilfen stellen wir hier vor.

Hörhilfen helfen Menschen mit einer Hörschwäche beim Hören und Verstehen. Dank zahlreicher Innovationen funktionieren Hörhilfen heutzutage auch unter schwierigsten Bedingungen. Beim Hörgeräte Hersteller Unitron arbeiten in Kanada über 100 Mitarbeiter an der Weiterentwicklung der Hörgeräte Technik. Die SmartFocus Technik etwa sorgt für ein besseres Sprachverstehen bei lauten Umgebungs- bzw. Störgeräuschen, was auch klinisch nachgewiesen wurde. Angeboten werden moderne Hörhilfen in allen üblichen Bauformen, die wir im Folgenden vorstellen möchten.

Wer ist die Firma Unitron?

Unitron wurde vor knapp 50 Jahren in Kanada gegründet, wo die Unternehmenszentrale im dortigen kanadischen „Silicon Valley“ auch weiterhin ihren Sitz hat. Hinter Unitron steht mittlerweile jedoch die Schweizer Sonova Gruppe, zu der weitere führende Hörgeräte Hersteller gehören. Im Mittelpunkt von Unitron steht das Sprachverstehen. Die meisten Innovationen des Unternehmens zielen daher darauf ab, das Sprachverstehen zu verbessern. Der Erfolg der Entwicklungen wird durch Kooperationen, unter Anderem mit der Universität Toronto, der Universität von Iowa, der Technischen Universität von Louisiana, der Universität Rochester sowie dem nationalen Audiologie-Zentrum der Universität von Western Ontario und der eigenen Forschungsabteilung, in der mehr als 100 Mitarbeiter beschäftigt sind, ausgebaut und durch klinische Studien nachgewiesen.

Quantum – Entspanntes Hören mit Unitron Hörgeräten

Die vollautomatischen Hörhilfen der Quantum Reihe von Unitron sorgen für ein entspanntes Hören, denn sie passen sich automatisch der jeweiligen akustischen Umgebungssituation an. Auch in schwierigen Situationen, zum Beispiel in einer lauten Umgebung, kann man daher aktiv an Gesprächen teilnehmen.

Unitron Quantum

Quantum Pro | © Copyright by Unitron.com

Der gute Klang sorgt für einen angenehmen Musikgenuss in Stereo, der durch eine drahtlose Kopplung mit moderner Unterhaltungselektronik zusätzlich erleichtert wird. Auch Telefonate können direkt und gleichzeitig an beide Ohren übertragen werden.

Moxi – Kleine und formschöne Hörhilfen von Unitron

Die Unitron Hörgeräte der Moxi Reihe sind besonders klein und formschön. Sie sind daher hinter dem Ohr kaum sichtbar. Durch den weitestgehend offenen Gehörgang wird ein angenehmer Tragekomfort und ein natürliches Klangbild erreicht.

Unitron Moxi Kiss

Moxi Kiss | © Copyright by Unitron.com

Das Gefühl verstopfter Ohren gibt es daher bei den Moxi Hörhilfen nicht. Auch technisch muss man keine Kompromisse machen. Der Klang der Unitron Moxi Hörgeräte ist HiFi-tauglich und in lauten Umgebungen sorgt eine automatische Unterdrückung von Hintergeräuschen dafür, dass Sprache stets klar verständlich bleibt. Eine automatische Kopplung mit Telefonen ist ebenfalls vorgesehen.

Passport – Individuelle Premium Hörgeräte von Unitron

Bei den Passport Hörhilfen von Unitron hat man die Möglichkeit, viele Funktionen selbst zu beeinflussen. Daher kann der Träger des Unitron Hörgeräts individuellen Einfluss auf die jeweilige Hörsituation und das verwendete Hörprogramm nehmen.

Unitron Passport

Unitron Passport | © Copyright by Unitron.com

Die Passport Hörgeräte erkennen unterschiedliche Umgebungssituationen zudem automatisch und können drahtlos mit Audiogeräten und Mobiltelefonen verbunden werden. Die Preise für die Unitron Hörgeräte der Passport Reihe liegen bei etwa 1.500 Euro (ohne mögliche Kassenleistungen).

Latitude Hörgeräte von Unitron – Technik nach Wahl

Bei den Latitude Hörhilfen von Unitron hat man als Käufer die Wahl zwischen verschiedenen Ausbaustufen. Das Modell Latitude 4 bildet den Einstieg. Die Wahl der Hörprogramme geschieht hier manuell. Mehr Komfort bietet Latitude 8 durch eine automatische Programmwahl.

Unitron Latitude

Unitron Latitude | © Copyright by Unitron.com

Bei den Latitude 16 Hörgeräten kann man zudem individuellen Einfluss auf die Automatik-Programme nehmen. Ansonsten bieten alle Unitron Hörhilfen der Latitude Reihe Wireless-Technologie (zur Kopplung mit Unterhaltungselektronik und Telefonen) und eine breite Auswahl an verschiedenen Bauformen. Die Preise beginnen bei rund 1.200 Euro (ohne mögliche Kassenleistungen).

Shine Hörhilfen von Unitron – Große Technik, kleiner Preis

Die Shine Hörhilfen von Unitron sind in verschiedenen Leistungsklassen und Bauformen erhältlich. Sie bilden den Einstieg in die Welt der Unitron Hörgeräte ohne dabei einen Verzicht zu verlangen. So besitzen auch die Shine Hörgeräte einen klaren Klang und ein gutes Sprachverständnis, wozu die pegelabhängige Sprachanhebung, die AntiShock Technik und die adaptiven Richtmikrofone beitragen. Je nach Modell und Ausstattung sind die Unitron Hörhilfen der Shine Reihe zuzahlungsfrei erhältlich oder kosten bis knapp 1.000 Euro.

Weitere Unitron Hörgeräte – 360, Tandem, Yuu und Next

Die Unitron Hörhilfen der 360 Reihe bieten ein Maximum an Leistung und sind daher auch bei schwerstem oder höchstgradigem Hörverlust einsetzbar. Diese Modelle werden ab rund 1.000 Euro angeboten (ohne mögliche Kassenleistungen). Die Tandem Hörgeräte von Unitron wurden für Fälle von einseitiger Taubheit entwickelt. Signale werden daher bei den Unitron Hörhilfen der Tandem Reihe vom schlechteren Ohr an das bessere Ohr übertragen. Komplettiert wird das Modell-Angebot von Unitron durch die Hörgeräte der Modell-Reihen Yuu und Next, die in verschiedenen Bauformen und Ausstattungsvarianten angeboten werden. Die Yuu Hörgeräte gibt es ab gut 2.000 Euro, die Next Hörhilfen dagegen bereits ab etwa 1.200 Euro (jeweils ohne mögliche Kassenleistungen).

Hörgeräte BeratungSchnell, kostenlos & unverbindlich.
Für wen suchen Sie ein Hörgerät?
Wurde schon einmal ein Hörtest durchgeführt?
Trägt die betreffende Person bereits ein Hörgerät?
Wann streben Sie eine Verbesserung an?
In welchen Situationen soll das Hören verbessert werden?
Wie wichtig ist Ihnen ein unauffälliges Design?

nicht wichtigsehr wichtig

Sind Sie gesetzlich oder privat versichert?
Leiden Sie unter Tinnitus?
Ihre
Postleitzahl
Für die Suche nach Akustikern in Ihrer Region


Weitere interessante Beiträge
HörgerätakustikerHörgerät im Ohrimplantierte hörhilfeStiftung WarentestBunte HörhilfenHörverstärker
4 Kommentare
  1. Ulrich schrieb
    am 2 Februar 2013 um 18:07

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    bitte teilen sie mir die technischen Parameter des Shine S von Unitron mit,ebenso vom GO Pri von Oticon hinsichtlich Kanäle ,Programme usw.
    Mit freundlichen Gruß
    Ulrich

  2. Helmut schrieb
    am 4 August 2013 um 22:01

    Guten Tag,
    folgende Frage,
    Ich habe Moxi 12 Hörgeräte und als
    Zubehör das Unitron UTV 2.
    Nun habe ich einen neues TV Gerät gekauft
    Samsung UE 39f5370.
    Schließe ich das Gerät über die Kopfhörerbuchse
    an, ist der Ton weg. Über das Chinchkabel, kann
    ich zwar Laut und Leise regulieren,
    Das TV Gerät aber nicht „lautlos“ schalten.
    Gerade diese Funktion ist mir sehr wichtig.
    Über Samsung komme ich nicht weiter.
    Können Sie mir helfen?
    Oder mir schreiben ob es noch andere Anschluss
    Möglichkeiten gibt???
    Würde mich über eine Antwort sehr freuen.
    MfG
    H.

  3. Enninga schrieb
    am 25 August 2013 um 11:53

    Hallo
    Bin seit ein paar tagen Träger von 2 Unitron Maxi Kiss E. Fernbedienung inklusive.
    Sehr stört mich das sehr starke Verstärken von Wasserplätschern und Papierknistern. Ist dieses eine Eistellungssache?
    Über eine Antwort würde ich mich freuen.
    mfg Folkert

  4. Bernd schrieb
    am 21 November 2013 um 18:27

    Meine Frau leidet unter Alzheimer und ist schwerhörig.

    Aktuell wollen wir ein neues Hörgerät kaufen, möglichst mit Automatik,weil meine Frau
    bei ihrem jetzigen Gerät nicht behalten kann,wie man die Programm – und Lautstärke schalter bedienen muß.

    Sind die gesetzlichen Krankenkassen bereit,imFalle der Demenz auch dieKosten für ein automatisches gerät zu übernehmen ?

Haben Sie eine Frage?

Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Kommentare
  • Haben Sie Fragen?

    Gerne unterstützen wir Sie bei Ihren Fragen rundum das Thema Hörgeräte durch eine kostenlose Beratung

    Close