Logo Welches-Hörgerät.deLogo Welches-Hörgerät.de
  • 1
  • Situation
    beschreiben
  • 2
  • Beratung
    erhalten
  • 3
  • Besser Hören
    Zeit & Geld sparen
Hörgeräte
Günstiges Hörgerät finden
Vergleichen Sie unverbindlich mehrere Angebote
Für wen suchen Sie ein Hörgerät?
Wurde bereits ein Hörtest durchgeführt?
Tragen Sie bereits ein Hörgerät?
Wann soll eine Verbesserung eintreten?
Wo soll das Hören verbessert werden?
Wie wichtig ist Ihnen ein unauffälliges Design?
nicht wichtigsehr wichtig
Sind Sie gesetzlich oder privat versichert?
Leiden Sie unter Tinnitus?
Ihre
Postleitzahl
Für die Suche nach Akustikern in Ihrer Region


Wer soll die Angebote erhalten?
Für Verbraucher empfohlen vom:Initiative 50Plus

Dieser Service wurde geprüft und zertifiziert vom Bundesverband Initiative 50Plus.

Für Verbraucher empfohlen vom:Initiative 50Plus

Dieser Service wurde geprüft und zertifiziert vom Bundesverband Initiative 50Plus.

Hörgeräte Marken

Geers Hörgeräte – Preise, Kosten und Erfahrungen mit Hörgeräten von Geers

Seit rund 60 Jahren bietet Geers in seinen Filialen moderne Hörgeräte verschiedener Hersteller und Bauformen an. In Deutschland ist das Unternehmen mit mehr als 650 Standorten vertreten. In Europa sind es insgesamt 800 Filialen und Fachgeschäfte. Im eigenen Technologie Zentrum, am Stammsitz von Geers in Dortmund, forscht das Unternehmen an neuen Ansätzen, um die Betreuung von Kunden effizienter zu machen.

Geers Shop Geschäft Foto: © Tobias Arhelger / Shutterstock

Die Firma Geers bietet Produkte im Bereich Hörakustik, Hörgeräte und Gehörschutz an. Im Mittelpunkt stehen Menschen mit Hörverlust und Schwerhörigkeit. Das Unternehmen ist in Deutschland mit einem flächendeckenden Netzwerk an Fachgeschäften vertreten und damit ähnlich groß wie KIND oder Fielmann. Angeboten werden alle Arten von Hörgeräten, vom Kassenhörgerät ohne Zuzahlung bis zur Premium-Klasse.

Wer ist die Firma Geers?

Die Firma Geers wurde 1951 von Käthe und Theodor Geers in Dortmund gegründet und hat auch heute noch seinen Hauptsitz in Dortmund. Im Mittelpunkt steht die Anpassung und der Verkauf von Hörgeräten. Geers bietet eine Vielzahl von Produkten aus dem Bereich Hörakustik und Gehörschutz an, die über das Filial-Netzwerk lokal, sowie über den Internet-Shop online verkauft werden. Geers gehört zur Sonova Gruppe zu der auch die Hörgerätemarken Phonak, Unitron, Hansaton und AudioNova gehören. Trotz dieser Firmenzugehörigkeit bietet Geers Hörgeräte aller Hersteller in allen Preisklassen an.

Neben den Standorten in Deutschland betreibt das Unternehmen weitere 200 Filialen im Ausland, unter anderem in Polen, Ungarn, Russland und der Schweiz. Insgesamt beschäftigt der Hörgeräteakustiker ca. 2.000 Mitarbeiter. 100 hiervon sind im hauseigenen Technologie Zentrum in Dortmund beschäftigt, das die Geers Filialen vor Ort aktiv unterstützt. Das Unternehmen unterhält eine Vielzahl von Kooperationen mit Medizinern und Wissenschaftlern, die unter anderem den Anpassungsprozess bei Hörgeräten erforschen und verbessern.

DISQ Servicestudie Hörakustiker 2019
Rang
Unternehmen
Punkte
Qualität
1Fielmann87,4sehr gut
2Köttgen Hörakustik82,4sehr gut
3Iffland Hören82,3sehr gut
4Hörpartner82,0sehr gut
5Geers81,0sehr gut
6Amplifon80,2sehr gut
7Hörgeräte Seifert80,2sehr gut
8Vitakustik79,6gut
9Auric Hörcenter75,6gut
10Kind Hörgeräte72,9gut

Seit 1976 unterstützt das Unternehmen über eine eigene Stiftung Forschungsarbeiten und gemeinnützige Projekte im Bereich Hörakustik und engagiert sich über Kinderhörzentren für Kinder mit Hörverlust. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Betreuung und Versorgung von schwerhörigen Kindern. 2017 wurde die Stiftung an den Hörgeräteakustiker KIND übergeben, der sie unter dem Namen „Kind Hörstiftung“ fortführte.

Moderne Hörgeräte von Geers

Volldigitale Hörgeräte, die mit einem Chipprozessor ausgestattet sind und hierdurch effizienter Informationen der Umwelt verarbeiten können, haben analoge Hörgeräte vollständig verdrängt. Durch die Digitaltechnik sind Hörgeräte kleiner geworden, die Geräuschunterdrückung hat sich wesentlich verbessert und wird heute über eine Software gesteuert. Die Klangqualität von modernen Hörgeräten gleicht sich immer weiter dem natürlichen Hören an. Mehrere Richtmikrofone am Hörgerät sorgen für eine genaue Lokalisierung des Schalls und ermöglichen die automatische Veränderung der Lautstärke je nach Hörsituationen. Moderne Hörgeräte können heute auch schwere Formen von Hörverlust medizinisch wirksam korrigieren und sind nicht mit den Geräten von vor 10 Jahren vergleichbar.

geers hörgeräteFoto: © Geers.de | Pressebild

Moderne Hörgeräte von Geers gibt es in allen Farben und Bauformen (z.B. HdO, IdO, CIC, IIC oder ITC). Mehr als 70% aller Hörgeräte, die verkauft werden, sind Hinter-dem-Ohr Hörgeräte, entweder klassisch mit Otoplastik oder mit Schirmchen. Bei einem HdO-Hörgerät liegt das Gehäuse der Hörhilfe hinter bzw. auf dem Ohr. Über einen dünnen Schallschlauch, wird der Schall in den Gehörgang übertragen. Bei Im-Ohr Modellen sitzt das komplette Hörgerät im Ohr oder im Gehörgang. Innenohr Hörgeräte sind durch die geringe Größe kompakter, unauffälliger und diskreter als HdO-Hörgeräte. Sie müssen individuell an das Ohr des Trägers angepasst und maßangefertigt werden. Sie sind dadurch teurer, weniger leistungsstark als HdO Modelle und oft nur bei einem leichten bis mittleren Hörverlust sinnvoll.

Geers Preise und Hörgeräte-Kategorien

Der Akustiker Geers gliedert Hörgeräte in 4 Preis-Kategorien. Entscheiden Sie sich für ein Hörgerät aus dem Bereich „Geers Nulltarif“, erhalten Sie ein sogenanntes Kassenhörgerät, das für Sie kostenlos ist. Lediglich die gesetzliche Zuzahlung in Höhe von 10 € fällt an. Bei den Bauformen haben Sie mehrere Wahlmöglichkeiten und können sich zwischen HdO -und IdO-Modellen entscheiden.

Geers Hörgeräte Preise Foto: © Marian Weyo / Shutterstock

Wir empfehlen Ihnen Kassenhörgeräte in jedem Fall zu testen und zur Probe zu tragen, auch wenn Sie bereits höhere Ausgaben eingeplant haben. Das erleichtert Ihnen den Vergleich mit zuzahlungspflichtigen Modellen und macht den Unterschied bezogen auf Klangqualität und Funktionsumfang deutlicher sichtbar.

Preiskategorien
Geers Preise
Nulltarifab 0 €
Basisab 149 €
Komfortab 699 €
Plusab 1.599 €

Hörgeräte aus dem Bereich „Nulltarif“ sind zuzahlungsfrei und kostenlos, wenn eine Hörgeräteverordnung von einem HNO-Arzt vorliegt, die den Hörverlust nachweist, und Sie Ihren gesetzlichen Anspruch auf Kostenübernahme bei Ihrer Krankenkasse geltend machen. Höhere Ansprüche bedient der Akustiker Geers mit Modellen aus der Preiskategorie „Komfort“ und „Plus“.

  • Nulltarif: Für einen Preis von 0 € erhalten Sie ein modernes volldigitales Hörgerät, das für Sie kostenlos ist und eine Grundversorgung darstellt. Nulltarif Hörgeräte sind insbesondere für ruhige Situationen und Einzelgespräche geeignet. Sie können diese Hörgeräte nicht mit einem Fernseher oder dem Smartphone verbinden.
  • Basis: Ab einer Zuzahlung von 149 € können Sie Ihr Hörgerät über einen Audio Streamer (externes Zusatzgerät) mit Ihrem Fernseher verbinden. Das Zusatzgerät ist dabei kostenpflichtig. Geräte der Basisklasse sind primär für Einzelgespräche zu Hause geeignet.
  • Komfort: Ab einer Zuzahlung von 699 € erhalten Sie Zusatzfunktionen wie z.B. Bluetooth Verbindungen zum Fernseher oder Smartphone. Sie können Musik, ein Telefongespräch oder die Audiospur Ihres Fernsehers direkt auf das Hörgerät streamen.
  • Plus: Ab einer Zuzahlung von 1.599 € erhalten Sie den größten Funktionsumfang. Das Geers Hörgerät steuert alle wichtigen Funktionen automatisch und passt sich an verschiedene Hörsituationen an. Das Hörgerät zeichnet sich durch einen sehr hohen Automatisierungsgrad aus, was zur Folge hat, dass Sie die Einstellungen Ihrer Hörhilfe nicht manuell ständig ändern müssen, wenn Sie in lauten oder leisen Situationen sind.

Tipp: Bevor Sie ein Hörgerät kaufen, sollten Sie dieses mindestens 14 Tage lang im Alltag testen und Probe tragen. Um eine bessere Verhandlungsposition gegenüber Ihrem Geers Berater zu haben, sollten Sie mehrere Vergleichsangebote über das Internet einholen. Den größten Preisnachlass werden Sie erhalten, wenn Sie ein Gegenangebot von KIND vorlegen, dem größten Geers Konkurrenten. Dieses können Sie mit wenigen Minuten Aufwand über die KIND Webseite anfordern (ganz unten auf der Seite). Dazu müssen Sie Ihren schriftlichen Geers Kostenvoranschlag einscannen und auf der Webseite kind.com hochladen.

Welche Hörgeräte bietet Geers an und was kosten diese?

Die Hörgeräte Preise bei Geers hängen vom technologischen Niveau der Geräte, Ihren individuellen Anforderungen und der gewünschten Ausstattung ab. Geers bietet moderne Hörgeräte von allen Markenherstellern an, darunter auch zuzahlungsfreie Modelle (bei entsprechender Kassenleistung).

Phonak Hörgeräte bei Geers Phonak Hörgeräte bei Geers | Foto: © Phonak

Ob Kassenhörgeräte Ihre Erwartungen erfüllen, können Sie nur durch einen Praxistest herausfinden. Testen Sie deshalb mindestens ein kostenloses Kassengerät im Alltag. Geers bietet Hörgeräte aller Hersteller in allen Bauformen an, darunter auch seine eigene Hörgerätemarke „NovaSense“. Einzelne Bauformen sind:

  • HdO Modelle mit den Varianten Mini-HdO, RIC, RITE, Power-HdO
  • IdO Modelle mit den Varianten ITC, ITE, CIC und IIC

HdO-Modelle haben eine hohe Verstärkerleistung und kommen daher auch bei einem schweren oder hochgradigen Hörverlust in Frage. Über 70% aller verkauften Hörgeräte sind HdO-Modelle. Vorteile sind eine höhere Verstärkerleistung, mehr Funktionalität z.B. Bluetooth-Funktionen, eine geringere Anfälligkeit gegen Feuchtigkeit und Schmutz, geringere Reparaturkosten und größere Hörgerätebatterien, die länger halten.

Diese Marken können Sie bei Geers kaufen
Phonak
AudioNova
NovaSense (Hörgerätemarke von Geers)
Unitron
Hansaton
Audio Service
Siemens
Signia
Selectic
Oticon
Widex
Starkey
ReSound

Geers bietet auch Hörgeräte für Kinder an, die in den unterschiedlichsten Farben erhältlich sind. Die Betreuung und Hörgeräteversorgung von Kindern übernehmen Pädakustiker, die in deutschlandweiten Kinderhörzentren ausgebildet werden. Geers bietet Hörlösungen für Säuglinge, Kleinkinder, Schulkinder und Teenager an.

Wie läuft der Hörgeräte Kauf bei Geers ab?

In jeder Geers Filiale können Interessenten einen kostenlosen Hörtest durchführen. Dieser Hörtest dauert nur 15 Minuten und dient als erster Indikator, ob ein Hörverlust vorliegt und ein umfangreicher Hörtest bei einem HNO-Arzt sinnvoll wäre. Anschließend lassen Sie sich von einem HNO-Arzt untersuchen, der eine medizinische Diagnose stellt und Ihnen eine Hörgeräteverordnung aushändigt. Mit dieser Verordnung gehen Sie zu einer Geers Filiale ihrer Wahl. Mit Hilfe des Audiogramms und anhand Ihrer individuellen Bedürfnisse ermittelt der Akustiker verschiedene Hörgeräte, die medizinisch sinnvoll sind.

Thomas Gottschalk Geers Foto: © GEERS Hörakustik / Presseportal

Die Hörgeräte, die Ihnen am besten gefallen, passt der Akustiker auf Ihren Hörverlust an. Sie testen die Geräte anschließend bis zu 14 Tage lang im Alltag und treffen dann eine Kaufentscheidung. Bei Geers ist das Probetragen kostenlos und völlig unverbindlich. Das einzige worauf Sie achten müssen ist die Hörgeräteversicherung. Fragen Sie nach, ob die Geräte während der Testphase versichert sind, denn oft ist das nämlich nicht der Fall.

Geers Preiskategorien im Vergleich
Kategorien
KIND
Geers
Amplifon
Nulltarifab 0 €ab 0 €ab 0 €
Basisab 300 €ab 149 €ab 199 €
Komfortab 725 €ab 699 €ab 1.149 €
Plusab 1.250 €ab 1.599 €ab 1.749 €

Sie können die neuen Hörgeräte anschließend zu Hause, auf der Arbeit und in allen erdenklichen Alltagssituationen testen, um sich ein Urteil zu bilden. Diese Erfahrungen helfen Ihnen, eine fundierte Kaufentscheidung zu treffen und sich für ein bestimmtes Modell zu entscheiden. Nach dem Kauf erfolgt die Erstanpassung, in der das Hörgerät auf ihr individuelles Hörverlustmuster angepasst wird. Die Erstanpassung erfordert im Durchschnitt 3-5 Besuche beim Akustiker. Ist dieser Prozess abgeschlossen, ist auch der Hörgerätekauf abgeschlossen und Sie sind ein zufriedener Hörgeräteträger.

Diese Seite steht in keinem Zusammenhang mit geers.de. Ausgewiesene Marken gehören ihren jeweiligen Eigentümern.

Weitere interessante Beiträge
HörgerätakustikerHörgerät im Ohrimplantierte hörhilfeStiftung WarentestBunte HörhilfenHörverstärker
20 Leserkommentare
  1. johann maier schrieb
    am 17 Februar 2013 um 14:26

    Hallo, in ihren Filialen wird zur Zeit ein Hörgerät „Novasense 701 und 501“ angeboten. Welche Technik steckt darin, ist die identisch mit den Siemens Hörgeräten Pure 701 Xcell und 501 Xcell. Ich möchte die Geräte eventuell kaufen. Für eine Antwort wäre ich dankbar.

    Mfg. Maier

  2. Annegret Seibel schrieb
    am 3 Juli 2013 um 18:53

    Was darf ein NovaSense P701 XCL Serie CE 70103 und 72031 kosten ohne Zuschuss? Also, Versorgung für beide Ohren.

  3. Werner schrieb
    am 27 Juli 2013 um 17:35

    Gibt es In-Ohr-Hörgeräte, die vom technisch versierten Träger auch selbst nachjustiert werden können, wenn dies erforderlich erscheint? Zum Beispiel könnte der Frequenzgang und die Lautstärke durch ein externes funk-gekoppeltes Steuergerät nachgestellt und bei Bedarf wieder auf die vom Akustiker ermittelte Grundeinstellung zurückgesetzt werden.

  4. Uwe schrieb
    am 10 September 2013 um 23:14

    Hallo, ich möchte nachfragen ob es auch Kassen Hörgeräte gibt die eine automatische Lautstärke Regelung haben. Es handelt sich um hinter dem Ohr getragene Hörgeräte. Bisher wurde mir gesagt das bei einem Kassenmodell die Lautstärke manuell eingestellt werden.

    Mit freundlichem Gruß
    Uwe

  5. ute hommen schrieb
    am 31 Oktober 2013 um 18:08

    Hallo, ich finde es gut, dass die Hörgeräte zum 0 Tarif sind, auch die Werbung ist Spitze. Das Kind fragt den Opa was und er lacht nur, gibt aber keine Antwort. Hat er es nicht gehört. Mal nachdenken.

  6. heinz Kastenholz schrieb
    am 4 Februar 2014 um 19:03

    Wo kann man in Hürth oder Umgebung Geers Hörgeräte kaufen.

  7. Peter Fuchs schrieb
    am 12 Juli 2014 um 15:18

    Mich würde Ihre Antwort zur Frage von Johann Maier bezgl. Nova Sense 701 interessieren. Auf dem Gehäuse dieses Gerätes ist nämlich die Bezeichnung Siemens Pure angebracht. Allerdings ist das Äußere des Gehäuses nicht identisch mit Siemens Pure.

    MfG Fuchs

  8. Anonymous schrieb
    am 25 Februar 2015 um 11:59

    Welche Hörgeräte bieten sie momentan ohne Zuzahlung an?

    Mfg

  9. Manke Hannelore schrieb
    am 4 März 2015 um 10:16

    Die Terminabsprachen im Internet funktionieren überhaupt nicht. Ich habe zweimal versucht einen Termin zu bekommen und es klappt einfach nicht. Außerdem bin ich mit ihrem Service sehr unzufrieden. Leider habe ich das 2. Hörgerät auch bei ihnen machen lassen. Es geht nur darum ein möglichst teures Gerät aufzuschwatzen. Ist man unzufrieden – dann heißt es – sie müssen sich daran gewöhnen. Sicher ist es bei mir nicht einfach das Hörgerät einzustellen, aber ich weiß von Bekannten die sehr zufrieden mit Ihrem Hörgerät sind. Wenn ich dann die große Reklame im Fernsehen sehe, bin ich verärgert. Warum funktioniert, das bei mir nicht richtig?

  10. Heike Hölzer schrieb
    am 17 April 2015 um 21:18

    Guten Tag, ich wollte fragen, was kostet es, wenn ich zwei oder drei Hörgeräte zur Probe ausprobiere und dann am Ende doch keins kaufe? Entstehen durch das Testen und Probetragen Kosten?

    Mit freundlichen Grüßen
    Heike Hölzer

  11. Gabriele Schlitter schrieb
    am 2 Dezember 2015 um 12:05

    Guten Tag, ich habe vor mir das Novasense 2300 zu kaufen, als Kassenversorgung. Die Krankenkasse gibt vor: Digitaltechnik, mindestens 4 Kanäle, Rückkopplungs- und Störschallunterdrückung, mindestens 3 Hörprogramme und Mehrmikrofontechnik. Hat das dieses Gerät? Als Laie kann man es nicht beurteilen. Das Gerät pfeift beim Telefonieren und ich kann keinen verstehen. Welches Kassenhörgerät würden Sie von Geers für eine Kassenversorgung empfehlen? Mfg Gabi

  12. Heike Sturm schrieb
    am 19 Januar 2016 um 17:58

    Mir wurde von GEERS das Novasense Intense Pro Mini Ex Titan angeboten. In den technischen Unterlagen gibt es keine Angabe über die IP-Schutzklasse. Können Sie mir dazu etwas sagen?

    Mfg Sturm

  13. Jens Günther schrieb
    am 3 Februar 2016 um 15:37

    Mein Vater besitzt Hörgeräte vom Typ NovaSense 501 XCL. Er ist mit diesen Geräten nicht zufrieden. Wir möchten diese Geräte nun mit Bluetooth verbinden. Was brauchen wir für zusätzliche Geräte? Sind die Hörgeräte Bluetooth fähig? Bitte geben sie mir bitte zeitnah eine Nachricht.

    MfG
    J.Günther

  14. Susanne Jaeger schrieb
    am 14 Februar 2016 um 11:26

    Ich trage seit April 2011 Hörgeräte, die ich bei Geers in Itzehoe gekauft habe. Gerade habe ich ein neues Hörgerät bekommen, mit dem ich nicht klar komme. Es hat einen Widerhall. Ich also wieder zum Akustiker, in der Service-Sprechstunde von 16.30 – 17.30 Uhr ohne Anmeldung. Obwohl kein Kunde, aber 3 Mitarbeiter dort waren, wollte man mir einen Termin für den nächsten Tag geben. Da war auch meine Freundlichkeit begrenzt. Ich habe darauf bestanden, sofort die Einstellung zu machen.

    Mit einem mürrischen Gesicht nahm man mir die Geräte ab, brachte sie 10 Minuten später wieder zurück und sagte mir, sie hätten sie zurückgestellt. Wenn ich jetzt immer noch nicht klar komme, sollte ich mir einen Termin holen und dann würden sie sie noch einmal einstellen. Schon als ich aus dem Laden kam, merkte ich, dass da gar nichts dran gemacht worden war! Wie kann das sein? Am Samstag habe ich dann versucht für Montag einen Termin zu vereinbaren – aber der Laden hat Samstag geschlossen! Nun werde ich es am Montag versuchen und dann mit meiner Krankenkasse sprechen, ob ich den Akustiker wechseln kann. Die Geräte haben 4.000,00 € gekostet!

    Es gibt Menschen, die sollten nicht im Einzelhandel arbeiten sollten, wenn sie sich durch Kunden gestört fühlen. Die sind wohl besser hinterm Schreibtisch aufgehoben. Es tut mir leid, aber das musste mal raus.

    MfG Jäger

  15. P. Kuhtz schrieb
    am 28 Februar 2016 um 12:45

    Wie teuer sind die Im-Ohr-Hörgeräte?

  16. Lothar Werther schrieb
    am 24 Mai 2016 um 22:17

    Guten Tag, ich hatte mich als Testhörer bei Geers gemeldet und auch einen Termin bekommen. Ich habe diesen Termin auch wahrgenommen, doch bin ich sehr enttäuscht. Als man hörte, dass meine Hörgeräte erst 6 Monate alt sind, kam ich als Tester nicht mehr in Frage. Nun frage ich mich, ob es nur ums Verkaufen geht? Mich werden sie nie als Kunden bekommen.

  17. Hans Lange schrieb
    am 7 Juni 2016 um 14:36

    Ich wünsche mir ein Angebot zum Phonak Hörgerät Virto V70 IDO 10. Es ist eine Ersatzbeschaffung für das rechte und linke Ohr.

    MfG Hans Lange

  18. Rudolf Werner schrieb
    am 17 November 2016 um 19:17

    Einige Arztpraxen gaben mir den Hinweis, der Akustiker ist gut, also bin ich da hin. Seit 13 Monaten habe ich rechts und links ein Hörgerät. In diesen 13 Monaten bin ich durchgehend alle 4 bis 6 Wochen in Hennef, weil etwas nicht funktioniert. Vor wenigen Wochen wurde festgestellt, dass sich im Inneren Grünspan angesetzt hat. Durch Ersatz geht das rechte Hörgerät jetzt wieder. Trotz wöchentlicher Reinigung mit Austausch des kleinen weißen Rings und abendlicher Trocknung funktioniert das linke Hörgerät nicht mehr. Ich bin über 35 Mal beim Akustiker gewesen. Der Leiter in Hennef meinte, das ich mir neue Hörgeräte kaufen soll. Was soll ich tun? Die Hörgeräte sind ja erst ein Jahr alt!

    Mit freundlichen Grüßen
    Rudolf Werner

  19. Oehmann-Staub schrieb
    am 5 Dezember 2016 um 15:32

    Ich besitze ein Novasense Geneve Gerät. Seit der letzten Einstellung höre ich meine Gesprächspartner viel besser. Nur die Nebengeräusche sind extrem laut z.B. Papier rascheln oder wenn mehre Leute reden, verstehe ich nichts mehr. Wie oder was sollte ich machen lassen? Wie gesagt! Bei Einzelpersonen ist alles ok. Kann ich das Hörgerät auch selbst einstellen?

    Mit freundlichen Grüßen
    Oehmann-Staub.

  20. Helmut Decker schrieb
    am 12 März 2017 um 14:57

    Ich habe mich für ein Hörgerät nach dem Probetragen entschieden, in dem der kleine Lautsprecher sich im Ohr befindet. Nun soll ich für das erste Gerät die Otoplastik mit 120 Euro bezahlen plus die Batterien für das erste Gerät! Kostenloses Probetragen? Man hat mich nicht darauf hingewiesen das Kosten entstehen werden. Wie verhalte ich am Besten?

« Startseite
Kommentare
Infomaterial
Copyright © 2022 - Alle Rechte vorbehalten | Impressum | DatenschutzPowered by welches-hoergeraet.de
Hörstudie 2022

Testen Sie gratis die neusten Hörgeräte führender Hersteller. Die Teilnehmeranzahl ist auf 1.000 Personen begrenzt.

Close

Keine Internetverbindung


Sie sind nicht mit dem Internet verbunden. Bitte überprüfen Sie Ihre Netzwerkverbindung.


Versuchen Sie Folgendes:


  • 1. Prüfen Sie Ihr Netzwerkkabel, ihren Router oder Ihr Smartphone

  • 2. Aktivieren Sie ihre Mobile Daten -oder WLAN-Verbindung erneut

  • 3. Prüfen Sie das Signal an Ihrem Standort

  • 4. Führen Sie eine Netzwerkdiagnose durch
vgwort