• 1
  • Situation
    beschreiben
  • 2
  • Beratung
    erhalten
  • 3
  • Besser Hören
    Zeit & Geld sparen
Günstiges Hörgerät finden
Vergleichen Sie unverbindlich mehrere Angebote
Für wen suchen Sie ein Hörgerät?
Wurde bereits ein Hörtest durchgeführt?
Tragen Sie bereits ein Hörgerät?
Wann soll eine Verbesserung eintreten?
Wo soll das Hören verbessert werden?
Wie wichtig ist Ihnen ein unauffälliges Design?
nicht wichtigsehr wichtig
Sind Sie gesetzlich oder privat versichert?
Leiden Sie unter Tinnitus?
Ihre
Postleitzahl
Für die Suche nach Akustikern in Ihrer Region


Wer soll die Angebote erhalten?
Für Verbraucher empfohlen vom:

Dieser Service wurde geprüft und zertifiziert vom Bundesverband Initiative 50Plus.

Für Verbraucher empfohlen vom:

Dieser Service wurde geprüft und zertifiziert vom Bundesverband Initiative 50Plus.

Kinder Hörgeräte – Worauf sollte man achten

Wenn bei Ihrem Kind ein Hörverlust diagnostiziert wurde, können die richtigen Hörgeräte entscheidend für die Sprechentwicklung und den Schulerfolg sein. Erfahren Sie hier alles über Kinderhörgeräte.

Wenn bei Ihrem Kind ein Hörverlust diagnostiziert wird, müssen Sie viele Entscheidungen bezüglich der Behandlung des Hörverlusts, der Hörstörung und der Sprachtherapie treffen. Der meist wichtigste Schritt in Bezug auf die Gesundheit und Sprachentwicklung ist, dass Ihr Kind mit Hörgeräten ausgestattet wird.

In Deutschland werden zwei bis drei von 1.000 Kindern taub oder mit einem gewissen Grad an Hörverlust geboren. Andere Kinder erleiden später im Kindesalter einen Hörverlust aufgrund einer Infektion, Medikation, eines genetischen Defekts oder der Einwirkung von lauten Geräuschen. Wenn Sie vermuten, dass Ihr Kind einen Hörverlust hat, besuchen Sie sofort Ihren Kinderarzt oder einen HNO-Arzt, und fragen Sie nach einem Pädiatrischen Hörgeräteakustiker. Diese Hörgeräteakustiker sind auf das Testen und Behandeln von Kindern mit Hörverlust spezialisiert.

Kinder HdO Hörgerät© Copyright by Aerogondo2

Fast alle großen sechs Hörgeräte-Hersteller bieten spezielle Hörhilfen für Kinder an, die auf deren Bedürfnisse zugeschnitten sind. Meist handelt es sich hierbei um bunte, beinahe spielerisch anmutende, Hinter-dem-Ohr-Hörgeräte. Das richtige Hörgerät zu finden, ist meist eine komplizierte Herausforderung. Kinder können ihr Hörempfinden – und ihre Vorlieben beim Vergleich von unterschiedlichen Hörgeräten – meist nicht so klar artikulieren wie Erwachsene.

Wenn bei Ihrem Kind ein Hörverlust festgestellt wird, sollte es so früh wie möglich ein Hörgerät tragen. Die Akzeptanz des Hörgeräts kann so verbessert und die negativen Folgen des Hörverlustes vermieden werden. Die Auswahl und Einstellung eines Kinder Hörgeräts ist allerdings eine Herausforderung für den Hörgeräteakustiker, weshalb Sie einen speziell geschulten pädiatrischen Akustiker aufsuchen sollten.

Diagnose durch einen HNO-Facharzt

Wenn der Verdacht auf Schwerhörigkeit bei einem Kind besteht, sollte ein HNO-Facharzt oder Kinderarzt aufgesucht werden. Kinderspezifische Hörtests wie z.B. die Spielaudiometrie können bereits bei kleinen Kindern durchgeführt werden. Auf spielerische Weise wird so das Gehör des Kindes untersucht. Bei Kleinkindern und Säuglingen werden jedoch auch andere Untersuchungsmethoden angewendet. Der HNO-Facharzt stellt mit Hilfe verschiedener Tests den Hörverlust und den Grad der Schwerhörigkeit bei Ihrem Kind fest und entscheidet anschließend, ob ein Kinder Hörgerät medizinisch notwendig ist.

Kinder Hörgeräte© Copyright by Widex

Wer etwas nicht verstanden hat, wird leicht für unkonzentriert oder gar dumm gehalten. Um Vorurteile, falsche Fremdeinschätzungen und fehlerhafte Benotungen zu vermeiden, sollten Eltern mit den Lehrern ihres Kindes sprechen und sie über das Hörvermögen ihres Kindes aufklären. Parallel zur Hörgeräteversorgung mit Hilfe eines Kinderhörgeräts sollten Sie eine Sprach -und Sprechtherapie in Erwägung ziehen, da oft eine interdisziplinäre Zusammenarbeit erforderlich ist, um die negativen Folgen eines Hörverlusts zu korrigieren. Personen, die Sie hierbei unterstützen können, sind zum Beispiel Logopäden und Psychologen. So können andere Defizite, die mit der Schwerhörigkeit ursächlich in Verbindung stehen, reduziert und korrigiert werden. Die Behandlung von Hörverlust im Kindes -und Kleinkindalter ist zeitaufwendig, aber sehr wichtig für die Sprach -und Sprechentwicklung Ihres Kindes. Ein Hörgerät ist nur „ein“ Baustein.

Bedeutung von Hörgeräten für Ihr Kind

Wenn der HNO-Arzt Ihrem Kind Hörgeräte verordnet hat, ist es wichtig, dass er oder sie sie ständig trägt, insbesondere wenn das Kind sehr jung ist. Das hat folgenden Grund: Von der Geburt bis zu drei Jahren befindet sich das Gehirn von Kindern in einer rasanten Entwicklung. Ein konsistentes Hören ist entscheidend für die Entwicklung eines normalen Gehirns, für die Sprache und für das Sprechen.

Hörgerät für Kinder rot© Copyright by Signia

Frühes Zuhören und Sprechen sind für die Sprachentwicklung von entscheidender Bedeutung. Wenn Menschen eine Sprache lernen, funktioniert das nicht wie im Schulunterricht. Kinder greifen Wörter, deren Bedeutung, die gesprochene Syntax und Sprachstruktur auf, indem sie ständig der Sprache ausgesetzt werden. Für Kinder mit Hörverlust muss dieses „zufällige“ Lernen durch eine Sprach- und Sprechtherapie ergänzt werden.

Für Kinder – insbesondere Säuglinge und Kleinkinder – ist ein dauerhaftes Hören in Verbindung mit ihren Eltern wichtig. Es baut Vertrauen auf und lässt das Gefühl einer vorhersehbaren, konsistenten Welt entstehen. Hörgeräte können besonders für Kinder hilfreich sein, da sich ihr Gehirn in einer rasanten Entwicklungsphase befindet. Akustischer Input verbessert die Entwicklung von Sprache und kognitiven Funktionen.

Auswahl von Kinder Hörgeräten beim Akustiker

Das passende Kinder Hörgerät zu finden, ist eine anspruchsvolle Aufgabe. In Deutschland werden mehr als 2.000 verschiedene Hörhilfen angeboten. Die Einschränkung der Auswahl ist deshalb die Aufgabe des Hörgeräteakustikers. Um das für Ihr Kind beste Hörgerät zu finden, können Sie verschiedene Modelle kostenlos Probetragen und bis 14 Tage lang zu Hause testen. Die besondere Herausforderung bei Kindern ist die Tatsache, dass Kinder ihr Hörempfinden meist nicht klar artikulieren können. Die Auswahl des richtigen Geräts und dessen anschließende Anpassung ist daher ein langwieriger Prozess, der viel Geduld erfordert.

Widex Kinder Hörgeräte© Copyright by Widex

Hinzu kommt, dass Kinder auch den Tragekomfort Ihres Hörgeräts meist nur ungenau oder ständig wechselnd beschreiben. Kinder lassen sich häufig von der Gesamtoptik des Geräts zu stark beeinflussen. Sie wählen daher Geräte aus, die ihnen optisch gefallen – unabhängig davon, ob sie mit diesen guten hören können oder sie angenehm zu tragen sind. Wenn Sie Hörgeräte mit ihrem Kind testen, sollten Sie ihm daher das Gerät anlegen ohne es ihm zu zeigen. Legen Sie ihrem Kind drei Geräte verdeckt an, schreiben Sie sich den Favorit auf und wiederholen Sie den Test unter der Bedingung, das Ihr Kind die Hörgeräte sieht. Sie werden sofort Unterschiede in der Bewertung feststellen. Der Akustiker sollte daher viel Erfahrung und Sensibilität im Umgang mit Kindern haben und auf spielerische Weise das passende Modell ermitteln.

Die meisten hörgeschädigten Kinder benötigen „nur“ ein Hörgerät, einige werden jedoch mit einem Cochlea-Implantat besser versorgt. Der HNO-Arzt entscheidet, ob Ihr Kind ein Hörgerät oder ein Cochlea-Implantat benötigt, je nach Art und Schweregrad des Hörverlusts sowie der Struktur und Form des Außenohrs. Da Schwerhörigkeit häufig bei sehr jungen Kindern festgestellt wird, beginnen Kinder oft mit Hörgeräten und benötigen dann, wenn sie älter sind, ein Cochlea-Implantat. Bei einem Kind mit Hörverlust werden häufig Hörtests durchgeführt, um die Hörfähigkeit und den Nutzen des Hörgeräts fortlaufend zu verfolgen und neu zu bewerten.

HdO oder idO Kinderhörgeräte?

Fast alle Hersteller bieten spezielle Kinder Hörgeräte an. Dies ist auch nötig, denn Kinder haben besondere Ansprüche, denen es gerecht zu werden gilt. Meist wünschen sich Kinder bunte und spielerisch anmutende Hörhilfen. Die bunten Farben, machen das Hörgerät für Lehrer und Mitschüler auffälliger und besser wahrnehmbar, die in der Folge mit mehr Rücksicht und Emphathie reagieren. Der offensive Umgang mit der Hörhilfe – auch von Seiten der Eltern – trägt zum selbstbewussten Umgang mit der Hörschwäche bei, was positive Auswirkungen hat. Außerdem ist die Akzeptanz des Kindes gegenüber seinem Hörgerät wichtig, um sicherzustellen, dass es auch getragen wird.

Hörgerät Test Akustiker© Copyright by widex

Bei der Bauform kommen meist so genannte Hinter-dem-Ohr-Hörgeräte zum Einsatz. Kinder wachsen schnell und damit verändern sich auch ihre Ohren. Dies erfordert eine stetige Anpassung des Hörgeräts bzw. der Ohrpasstücke. Bei Hinter-dem-Ohr-Hörhilfen ist diese Anpassung relativ einfach, weil sich die Ohrpassstücke flexibel und kostengünstig tauschen lassen. Bei Im-Ohr-Hörgeräten, die optisch unauffälliger sind, muss dagegen nach einem Wachstumsschub unter Umständen das komplette Kinderhörgerät ausgetauscht und ein neues gekauft werden. Dies verursacht natürlich hohe Kosten.

Nahezu alle Kinder werden unabhängig vom Grad des Hörverlusts mit Hinter-dem-Ohr-Hörgeräten (HDO) ausgestattet und versorgt. Es gibt aber auch kleine HdO-Geräte, die speziell für Kinder hergestellt werden und einen sicheren Sitz gewährleisten. Diese idO-Hörgeräte haben ein weiches Kunststoff-Ohrpassstück, das eng am Außenohr anliegt. Der Vorteil von HdOs ist, wie bereits oben angeführt, dass die Otoplastiken leicht ausgetauscht werden können, wenn das Kind größer wird, ohne dass die eigentlichen Hörgeräte ersetzt werden müssen.

Hörgeräteanpassung beim Akustiker

Der erste Schritt einer Hörgeräteanpassung besteht darin, Abdrücke von den äußeren Gehörgängen zunehmen. Diese müssen angefertigt werden, um sicherzustellen, dass die Otoplastiken für die Hörgeräte Ihres Kindes perfekt passen. Der Hörgeräteakustiker legt einen Baumwoll- oder Schaumstoffdamm tief in den Gehörgang und füllt den Hörkanal dann vorsichtig mit dem Abdruckmaterial. Das Abdruckmaterial füllt das gesamte Außenohr und stellt dadurch sicher, dass alle Ohrstrukturen genau dargestellt werden. Das Material benötigt einige Minuten bis es trocknet, so dass die Eltern oft aufgefordert werden, den Säugling oder das Kind abzulenken.

Phonak Kinder Hörgeräte© Copyright by Phonak

Ohrpassstücke können in verschiedenen Farben bestellt werden. Eltern wählen oft für jedes Ohr eine andere Farbe, damit Sie feststellen können, welche Otoplastik zu welchem Ohr passt. Wenn das Kind wächst, werden regelmäßig neue Otoplastiken benötigt, so dass die Farben nach Wunsch später geändert werden können. Ältere Kinder wählen oft nur eine die Farbe aus. Sie können sogar eine „klare“ oder „durchschichtige“ Otoplastik auswählen. Der Hörgeräteakustiker verschickt die Ohrabdrücke und es dauert bis zu zwei Wochen, bis die individuell hergestellten Otoplastiken vorliegen.

Anpassen der Hörgeräte und Ohrpassstücke

Während dieses Termins stellt der Audiologe sicher, dass die Otoplastiken richtig an den Ohren Ihres Kindes anliegen, und programmiert die Hörgeräte für den Hörverlust Ihres Kindes. Wenn die Hörgeräte zum ersten Mal programmiert und aktiviert werden, hört Ihr Kind sofort neue Töne. Säuglinge neigen dazu, sofort auf die Stimme von Mama oder Papa zu reagieren und richten ihren Kopf interessiert auf die Eltern aus, die jetzt Töne machen. Ein Kleinkind wird als Reaktion auf die neuen akustischen Reize wahrscheinlich lächeln. Nach der ersten Programmierung und Aktivierung führt der Hörgeräteakustiker einige Überprüfungstests durch, um sicherzustellen, dass leise Töne laut genug sind, durchschnittliche Töne angenehm sind und laute Töne nicht zu laut sind.

Der Hörgeräteakustiker wird viel Zeit damit verbringen, Ihnen das Einsetzen und Entfernen der Hörgeräte zu erklären. Er wird Ihnen das Anschließen und Trennen des Ohrpassstücks vom Hörgerät sowie das Erkennen des Unterschieds zwischen dem rechten und dem linken Hörgerät und den jeweiligen Otoplastiken aufzeigen. Sie lernen, wie man die Hörgeräte ein- und ausschaltet, wie sie überprüft werden können, um sicherzustellen, dass sie funktionieren, und wie die Batterie ausgetauscht wird. Die Batterie muss normalerweise alle sieben bis zehn Tage ausgetauscht werden. Sie lernen auch, wie Sie Ihre Hörgeräte und Otoplastiken sauber halten und jede Nacht aufbewahren müssen.

Folgetermine

Es wird einige Zeit dauern, bis Ihr Kind die neuen Töne, die es wahrnimmt, „nutzen“ kann. Die Sprach- und Sprechtherapie hilft dem Kind, gleichaltrige Kinder mit ähnlichen Problemen zu finden, und sorgt dafür, dass Meilensteine und Ziele für das Sprechen, die Sprache und das Hören erreicht werden. Zur Überwachung der Hörfähigkeit sind regelmäßige Nachsorgeuntersuchungen mit dem HNO-Arzt erforderlich. Nachfolgende Hörtests können die Hörfähigkeit über verschiedene Tonhöhen hinweg weiter quantifizieren.

Der Akustiker wird das Hörgerät Ihres Kindes dann an diese spezifischeren Hörprüfungsergebnisse anpassen. Eine gute Zusammenarbeit mit dem Hörgeräteakustiker Ihres Kindes ist von entscheidender Bedeutung! Follow-up-Besuche sind wichtig, um die Hörgeräte und die Fortschritte Ihres Kindes mit ihnen zu überwachen. Bei den Follow-up-Besuchen werden auch die Funktion und der Sitz des Hörsystems überwacht. Die Gehörgänge eines Kindes wachsen schnell und Geräusche können dazu führen, dass die Hörgeräte Rückkopplungen abgeben. Bei Säuglingen muss das Ohrpassstück möglicherweise alle zwei bis drei Monate ausgetauscht werden.

Worauf man beim Kauf eines Kinder Hörgeräts achten sollte

Kinder haben andere Anforderungen an ein Hörgerät. Dies hängt mit ihren Aufenthaltsorten und ihrem Lebensumfeld zusammen. Kinder halten sich beispielsweise an Orten auf, bei denen die Lautstärke stark schwankt und sehr hoch sein kann. In den Klassenräumen einer Schule ist es meist eher ruhig, auf dem Pausenhof kann es dagegen plötzlich sehr laut werden. Das Hörgerät muss sich auf diese Veränderungen schnell einstellen können. Deshalb sollten Sie ein Hörgerät auswählen, das über eine automatische Verstärker -und Programmregelung verfügt. Die Hörhilfe sollte sich automatisch an unterschiedliche Hörumgebungen anpassen können, über eine Technologie zum automatischen Richtungshören verfügen und sich mit einem iPhone oder einem Smartphone verbinden lassen.

Unter Sicherheitsaspekten sollten Kinder Hörgeräte ebenfalls besondere Anforderungen erfüllen. Die Geräte sollten einen Staub-, Fall- und Spritzwasserschutz bieten, damit auch bei einem etwas wilderen Spiel nichts passieren kann. Hilfreich sind wasserabweisende Nanobeschichtungen der äußeren und interen Komponenten. Kinderhörgeräte sollten zudem eine manipulationssichere Sicherheitsklappe für die Batterie besitzen und gegen Verlust beim Hörgeräteakustiker versichert werden. Der wichtigste Faktor beim Kauf ist allerdings die Zufriedenheit Ihres Kindes. Sie sollten immer ein Modell wählen, das auch Ihrem Kind gefällt. Alle Hörgeräte für Kinder sind in bunten Farben und mit kindlichen Aufklebern erhältlich.

Tipps für Eltern bei Kleinkindern

Es kann schwierig sein, die Kinderhörgeräte nicht zu verlieren, vor allem bei Kleinkindern. Wenn Ihr Kind das Tragen von Hörgeräten ablehnt oder sie häufig abzieht, gibt es einige Möglichkeiten, das Tragen komfortabler zu machen. Legen Sie Ihrem Kind die Hörgeräte an, während Sie gemeinsam an einer lustigen Aktivität arbeiten, bei der es weniger daran interessiert ist, sie herauszuziehen oder abzunehmen. Versuchen Sie es mit einem weichen Kopfband, das Sie über den Hörgeräten befestigen, stellen Sie jedoch sicher, dass das Mikrofon nicht abgedeckt ist.

Verwenden Sie spezielle Clips, um die Hörgeräte an der Kleidung Ihres Kindes zu befestigen. Selbst wenn die Hörgeräte abgezogen werden, verlieren Sie die teuren Geräte nicht. Ihr Hörgeräteakustiker kann Ihnen dabei helfen, Stirnbänder und Clips zu finden, die für Ihr Kind geeignet sind.

Darüber hinaus ist es eine gute Idee, jeden Tag eine Routine für das Anlegen der Hörgeräte Ihres zu entwickeln. Kuscheln Sie mit Ihr Kind, bevor Sie die Hörgeräte einsetzen, um eine positive Verbindung mit ihnen herzustellen. Wenn Ihr neugieriges Kind die Hörgeräte abzieht, achten Sie darauf, es jedes Mal neu einzusetzen, damit es weiß, dass es dort ist, wo es hingehört. Wenn Ihr Kind wiederholt an den Hörgeräten oder an den Ohren zieht, kann dies auf ein schlechtes Ohrpassstück hindeuten. Wenden Sie sich sofort an Ihren Hörgeräteakustiker, um herauszufinden, ob es Zeit für ein neues Paar Ohrpassstücke ist.

Tägliche Kontrollen

Kinderhörgeräte müssen täglich überprüft werden, insbesondere bei Kindern, die zu klein sind, um von selbst über Probleme zu informieren. Sie sollten eine kurze Hörprüfung durchführen, sicherstellen, dass der Akku funktioniert, und die Hörgeräte auf Schmutz und Feuchtigkeit überprüfen. Denken Sie daran: Wenn Sie keine Töne hören, die durch die Hörgeräte verstärkt werden, kann Ihr Kind auch nichts hören.

Der Hörgeräteakustiker Ihres Kindes zeigt Ihnen, was Sie tun müssen, um „zu hören“ ob das Hörgerät Ihres Kindes funktioniert und eingeschaltet ist. Es kann eine gute Angewohnheit sein, den Hörgeräten kurz „zuzuhören“, wenn Sie sich darauf vorbereiten, sie Ihrem Kind anzulegen. Wenn Sie keinen verstärkten Ton hören, überprüfen Sie, ob Sie das Hörgerät eingeschaltet haben. Wenn es immer noch nicht funktioniert, testen Sie die Batterie. Hörgeräte-Batterietester können Sie online bei Amazon oder in Ihrer Apotheke kaufen.

Sie können die Batterie auch schnell überprüfen, indem Sie Ihre Hände um das Hörgerät legen und diese schließen. Wenn es eingeschaltet ist und funktioniert, muss es ein Feedback geben.
Sie sollten vor dem Einsetzen der Hörgeräte auch eine Sichtprüfung durchführen. Stellen Sie sicher, dass die Hörgeräte und Otoplastiken sauber und frei von Feuchtigkeit sind. Trennen Sie das Ohrpassstück von der Hörhilfe, wenn es verschmutzt ist. Verwenden Sie eine Knollenspritze, um Feuchtigkeit aus der Otoplastik oder dem Schlauch zu blasen, und entfernen Sie mit einem Papiertuch oder einem Desinfektionstuch den Schmutz aus der Otoplastik. Wenn das Ohrpassstück vollständig trocken ist, schließen Sie es wieder an das Hörgerät an und legen Sie es Ihrem Kind an.

Sicherheit

Wenn Ihr Kind eine Hörgerätebatterie verschluckt, rufen Sie sofort den Notdienst 112 an. Kaufen Sie für Säuglinge und Kinder nur Hörgeräte mit sicheren Batterieklappen, die verhindern dass Ihr Kind die Hörgerätebatterien selbst herausnehmen kann. Babys erkunden Dinge gerne mit dem Mund. Bewahren Sie die Batterien daher stets sicher auf, um ihr Kind, aber auch Ihre Haustiere zu schützen.
Die richtigen Hörgeräte können für die soziale Entwicklung, die Bildungs- und Kommunikationsentwicklung Ihres Kindes eine entscheidende Rolle spielen. Arbeiten Sie mit dem Hörgeräteakustiker, dem HNO-Arzt und dem pädagogischen Unterstützungssystem Ihres Kindes zusammen, um „alle“ Erfahrung optimal zu nutzen.

Bildquellen:
phonak.com
widex-hoergeraete.de
shutterstock.com
signia-pro.de

Weitere interessante Beiträge
HörgerätakustikerHörgerät im Ohrimplantierte hörhilfeStiftung WarentestBunte HörhilfenHörverstärker
  • Kommentare
    Infomaterial
    Copyright © 2019 - Alle Rechte vorbehalten | Impressum | DatenschutzPowered by welches-hoergeraet.de
    Hörstudie 2019

    Testen Sie gratis die neusten Hörgeräte führender Hersteller. Die Teilnehmeranzahl ist auf 1.000 Personen begrenzt.

    Close

    Keine Internetverbindung


    Sie sind nicht mit dem Internet verbunden. Bitte überprüfen Sie Ihre Netzwerkverbindung.


    Versuchen Sie Folgendes:


    • 1. Prüfen Sie Ihr Netzwerkkabel, ihren Router oder Ihr Smartphone

    • 2. Aktivieren Sie ihre Mobile Daten -oder WLAN-Verbindung erneut

    • 3. Prüfen Sie das Signal an Ihrem Standort

    • 4. Führen Sie eine Netzwerkdiagnose durch