• 1
  • Situation
    beschreiben
  • 2
  • Beratung
    erhalten
  • 3
  • Besser Hören
    Zeit & Geld sparen
Günstiges Hörgerät finden
Vergleichen Sie unverbindlich mehrere Angebote
Für wen suchen Sie ein Hörgerät?
Wurde bereits ein Hörtest durchgeführt?
Tragen Sie bereits ein Hörgerät?
Wann soll eine Verbesserung eintreten?
Wo soll das Hören verbessert werden?
Wie wichtig ist Ihnen ein unauffälliges Design?
nicht wichtigsehr wichtig
Sind Sie gesetzlich oder privat versichert?
Leiden Sie unter Tinnitus?
Ihre
Postleitzahl
Für die Suche nach Akustikern in Ihrer Region


Wer soll die Angebote erhalten?
Für Verbraucher empfohlen vom:

Dieser Service wurde geprüft und zertifiziert vom Bundesverband Initiative 50Plus.

Für Verbraucher empfohlen vom:

Dieser Service wurde geprüft und zertifiziert vom Bundesverband Initiative 50Plus.

Unterschiede zwischen Audiologen, Hörgeräteakustiker, HNO-Arzt und Otologen

Bei so vielen verschiedenen Titeln, Referenzen und Fachgebieten kann es manchmal schwierig sein, zu bestimmen, welche Art von Fachkraft für Ihr spezielles Ohr- oder Hörproblem in Frage kommt. Im folgenden Artikel erklären wir einfach und schnell die Unterschiede zwischen Audiologen, Hörgeräteakustikern, HNO-Ärzten und Otologen und zeigen auf, wann man wen besuchen muss.

Woher wissen Sie, wann Sie zum Beispiel einen Audiologen oder einen HNO-Arzt aufsuchen müssen? Was ist mit einem Hörgeräteakustiker?

Hörgeräteakustiker© Pixel-Shot / shutterstock.com

Es gibt Experten, die sich mit spezifischen Aspekten Ihres Gehörs befassen. Wir haben einen Leitfaden zusammengestellt, damit Sie den richtigen Fachmann finden, um Ihr Problem zu lösen.

Audiologe

Ein Audiologe ist ein Mediziner mit einem Master-Abschluss, einer klinischen Promotion oder einer wissenschaftlichen Promotion in Audiologie von einer akkreditierten Universität. Sie verfügen über eine umfassende Ausbildung und Schulung in diagnostischen Tests zur Identifizierung, Bewertung und Messung von Hörverlust und anderen damit verbundenen Störungen, einschließlich Gleichgewichtsstörungen und Tinnitus.

Gründe, einen Audiologen aufzusuchen:

  • Veränderungen in Ihrem Gehör
  • Sie möchten Hörgeräte kaufen
  • Programmierung und Wartung von Hörgeräten
  • Klingeln in den Ohren (Tinnitus)
  • Gleichgewichtsstörungen
  • Bedenken hinsichtlich des Hörvermögens Ihres Kindes
  • Programmierung eins Cochlea-Implantat und Nachsorge

Einige Audiologen beschäftigen sich mit Spezialgebieten wie Pädiatrie, Gleichgewichtsstörungen, Cochlea-Implantaten, Gehörschutz oder Hörgeräten. Wenn sie Hörgeräte oder andere Hilfsmittel abgeben, sind sie staatlich zertifiziert und können für jeden Patienten Lösungen finden, die auf den Hörverlust, das Budget und den Lebensstil abgestimmt sind.

Hörgeräteakustiker

Ein Hörgeräteakustiker ist ein zertifizierter Fachmann, der Hörprobleme bewertet und Hörgeräte auswählt und anpasst. Wie Audiologen sind sie in der Lage, die richtige Hörlösung basierend auf Ihrem Hörtest, Ihrem Lebensstil und Ihrem Budget zu finden.

Gründe, einen Hörgeräteakustiker aufzusuchen:

  • Veränderungen in Ihrem Gehör
  • Sie möchten Hörgeräte kaufen
  • Programmierung und Wartung von Hörgeräten

Der Arbeitsbereich von Hörgeräteakustikern konzentriert sich in der Regel auf die erwachsene Bevölkerung. Hörverlust bei Kindern und insbesondere bei Babys kann komplex sein und erfordert die Aufmerksamkeit eines pädiatrischen Audiologen oder eines HNO-Arztes.

HNO-Arzt

Ein HNO-Arzt ist ein Arzt, der in der medizinischen und chirurgischen Behandlung von Erkrankungen und Beschwerden an Ohr, Nase, Rachen und den damit verbundenen Strukturen von Kopf und Hals ausgebildet ist.

Gründe, einen HNO-Arzt aufzusuchen:

  • Veränderungen in Ihrem Gehör
  • Ohrenschmerzen oder Entzündungen
  • Gleichgewichtsstörungen
  • Tinnitus oder Ohrensausen
  • Sorgen um das Gehör Ihres Kindes
  • Mittelohrentzündungen
  • Operationen am Kopf oder Hals
  • Andere Bedenken bezogen auf Hals, Nebenhöhlen, Kopf und Ohren

HNO-Ärzte bieten ein breites Leistungsspektrum bei Ohrerkrankungen wie Gehörverlust, Ohrentzündungen, Mittelohrproblemen, Schwimmerohrbeschwerden, Gleichgewichtsstörungen, Tinnitus, Erkrankungen des Hirnnervs und angeborenen Erkrankungen des Außen- und Innenohrs an. Sie sind staatlich geprüft, was ein 5 jähriges Medizinstudium und eine 5 jährige Facharztausbildung erfordert.

Otologe

Wie ein HNO-Arzt ist auch ein Otologe ein Facharzt, der sich jedoch noch spezieller auf die Ohren und die damit verbundenen Erkrankungen konzentriert.

Gründe, einen Otologen aufzusuchen:

  • Veränderungen in Ihrem Gehör
  • Ohrenschmerzen oder Entzündungen
  • Gleichgewichtsstörungen
  • Tinnitus oder Ohrensausen
  • Sorgen um das Gehör Ihres Kindes
  • Mittelohrentzündungen
  • chirurgische Eingriffe an Ohren und Ohr-Strukturen

Otologen absolvieren ein zweijähriges Stipendium für Otologie, das es ihnen ermöglicht, Patienten mit Erkrankungen und Störungen, die das Ohr und das Gleichgewichtssystem betreffen, medizinisch und chirurgisch zu versorgen. HNO-Ärzte, die sich überwiegend mit Ohrerkrankungen beschäftigen, werden of als „Otologen“ bezeichnet.

Neurotologe

Eng verwandt mit einem Otologen ist der Neurotologe. Ein Neurotologe ist ein Arzt, der sich auf neurologische Erkrankungen des Innenohrs spezialisiert hat.

Gründe, einen Neurotologen aufzusuchen:

  • Chirurgie zur Korrektur komplexer Hör- und Gleichgewichtsstörungen, die im Gehirn oder im Nervensystem auftreten

Neurotologen sind speziell geschult, um das Gehirn und das Nervensystem zu untersuchen und die Ursache für eine Hör- oder Gleichgewichtsstörung zu finden. Sie bieten chirurgische Eingriffe bei Hörstörungen an, die auf Probleme tief im Schläfenbein oder in der Schädelbasis zurückzuführen sind, und arbeiten mit Neurochirurgen zusammen, um Erkrankungen und Störungen der Hirnnerven zu korrigieren.

Pädagogischer Audiologe

Ein Audiologe, der im Schulsystem angestellt ist, ist für die Arbeit mit hörgeschädigten Kindern ausgebildet, um sicherzustellen, dass sie die gleichen Bildungschancen erhalten wie ihre hörenden Altersgenossen. Pädagogische Audiologen sind in einzigartiger Weise qualifiziert, um den Einfluss von Hörverlust auf das Lernen zu minimieren.

Sie arbeiten als Teil eines interdisziplinären Teams an der Entwicklung von individualisierten Bildungsprogrammen und formulieren Pläne für die maximale Unterstützung der Schüler im Klassenzimmer, einschließlich Empfehlungen für hörunterstützende Technologien. Andere Aufgaben könnten darin bestehen, Eltern und Lehrer über den Hörverlust und die individuellen Bedürfnisse des Kindes zu beraten und die Bevölkerung über den Hörverlust aufzuklären.

Gründe, einen Audiologen aufzusuchen:

  • Entwicklung eines Bildungsprogramms, sobald bei Ihrem Kind ein Hörverlust diagnostiziert wurde
  • Hilfe bei der Inklusion von Kindern mit Schwerhörigkeit
  • Betreuung Ihres Kindes mit Hörverlust im Schulsystem

Unabhängig davon, ob Ihr Ansprechpartner einen Arzt-Titel trägt, einen weißen Laborkittel anhat, in einer Privatpraxis, in einem Krankenhaus oder in einer Schule arbeitet, ist er stets bemüht, den Hörproblemen auf den Grund zu gehen, wegen denen Sie Hilfe benötigen. Zögern Sie nicht sich Hilfe zu suchen, wenn Sie den Verdacht haben, dass Sie oder jemand, der Ihnen am Herzen liegt, Hilfe benötigt.

In ländlichen Gebieten fehlen Hörgeräteakustiker

Sie haben den Kauf von Hörgeräten aufgeschoben, weil Sie nicht in der Nähe eines Hörgeräteakustikers oder HNO-Arztes wohnen? Vielleicht ist Telemedizin für Sie eine Lösung.

Die Telemedizin wächst und wird damit einer gestiegenen Nachfrage gerecht. Je älter die Baby Boomer Generation wird, desto mehr Senioren benötigen die Dienstleistungen eines Audiologen. Aber die Anzahl an Hörgeräteakustikern ist zu klein, und besonders in ländlichen Gebieten ist der nächste Akustiker möglicherweise weit entfernt.

In mehr als der Hälfte aller Gemeinden in Deutschland gibt es keinen Hörgeräteakustiker. Telemedizin könnte eine Schlüssellösung sein. Sie mag auf den ersten Blick unpersönlich erscheinen, aber Menschen mögen es. Patienten, die mit Hilfe eines Bildschirms über ihre Probleme sprechen, geben mehr Details preis. Sie scheinen viel gesprächiger zu sein und es ist einfacher für Sie sich zu offenbaren. Telemedizin stärkt die Gesundheitsversorgung in Gebieten ohne HNO-Arzt oder Hörgeräteakustiker.

Telemedizin ist hilfreich für Patienten mit eingeschränkter Mobilität

Auch in Städten kann die Tele-Audiologie nützlich sein, insbesondere für ältere Erwachsene mit Hörverlust, die in einem Pflegeheim leben oder in Ihrer Mobilität eingeschränkt sind. Im Durchschnitt muss ein Hörgeräteträger etwa dreimal einen Audiologen aufsuchen, um ein neues Hörgerät anpassen zu lassen. Bei Patienten mit Demenz ist die Anpassung möglicherweise schwieriger. Pflegekräfte haben jedoch nicht immer die Zeit, einen Patienten für mehrere Feinabstimmungen zu einem Hörgeräteakustiker zu fahren.

Da in Pflegeheimen in der Regel keine Hörgeräteakustiker vor Ort sind, müssen die Pflegekräfte die Patienten zu Terminen hin und her fahren. Die Reise zum Akustiker kann für Menschen mit Behinderung stressig sein. Eine Lösung ist daher die Telemedizin, die von vielen neuen Hörgeräten bereits unterstützt wird. Neuere Hörgeräte können vom Akustiker eingestellt oder geändert werden ohne das der Patient im Geschäft anwesend sein muss. Der Hörgeräteakustiker kann die Rauschunterdrückung und andere Algorithmen per Fernwartung ändern und über Echtzeit-Videoanrufe sowie Text- und Voice-Chat-Dienste mit dem Patienten kommunizieren.

Einige Universitätskliniken verwenden in Pilotuntersuchungen bereits Remote-Dienste, um die auditive Hirnstammreaktion von Babys zu überwachen, die ihr Neugeborenen-Hörscreening nicht bestanden haben. Das derzeitige Ziel der Telemedizin bei Hörgeräten ist die Bequemlichkeit. Die Zufriedenheit des Kunden steht im Vordergrund. Anpassungen am Hörgerät sollen schnell, effektiv und ohne zeitlichen Aufwand für den Kunden umgesetzt werden. Es soll für den Kunden so einfach wie möglich sein. Mit der Zeit könnten jedoch die Hörgerätepreise durch Telemedizin sinken.

Weitere interessante Beiträge
HörgerätakustikerHörgerät im Ohrimplantierte hörhilfeStiftung WarentestBunte HörhilfenHörverstärker
  • Kommentare
    Infomaterial
    Copyright © 2020 - Alle Rechte vorbehalten | Impressum | DatenschutzPowered by welches-hoergeraet.de
    Hörstudie 2020

    Testen Sie gratis die neusten Hörgeräte führender Hersteller. Die Teilnehmeranzahl ist auf 1.000 Personen begrenzt.

    Close

    Keine Internetverbindung


    Sie sind nicht mit dem Internet verbunden. Bitte überprüfen Sie Ihre Netzwerkverbindung.


    Versuchen Sie Folgendes:


    • 1. Prüfen Sie Ihr Netzwerkkabel, ihren Router oder Ihr Smartphone

    • 2. Aktivieren Sie ihre Mobile Daten -oder WLAN-Verbindung erneut

    • 3. Prüfen Sie das Signal an Ihrem Standort

    • 4. Führen Sie eine Netzwerkdiagnose durch