Alles Wissenswerte über Hörgeräte im Überblick
Menü

Mini Hörgeräte fast so leistungsstark wie Hinter dem Ohr Hörgeräte

In vielen Bereichen ist Technik in der Vergangenheit immer weiter miniaturisiert worden. Auch auf Hörhilfen trifft dies zu, denn moderne Hörgeräte sind in den vergangenen Jahren deutlich kompakter geworden. Mini Hörhilfen gibt es zum Beispiel als Im Ohr Hörgeräte, die vollständig im Gehörgang verschwinden. Doch auch bei den größeren Hinter dem Ohr Hörgeräten gibt es immer mehr Vertreter, die zu den Mini Hörhilfen zu zählen sind, wie Micro Hinter dem Ohr Hörgeräte oder Ex-Hörer Hörgeräte.

Die meisten Menschen, die auf ein Hörgerät angewiesen sind, suchen nach Lösungen, die besonders klein und unauffällig sind. Gefragt sind daher Mini Hörgeräte, die es in unterschiedlichen Bauformen gibt. Die wichtigste Bauform ist dabei sicherlich das Im Ohr Hörgerät. Neu sind hierbei Mini Hörhilfen, die komplett in den Gehörgang eingeführt werden und daher von außen nahezu unsichtbar sind. Doch auch klassische Hinter dem Ohr Hörgeräte sind in der Vergangenheit immer kleiner und daher zu einer kompakten, aber dennoch leistungsstarken Alternative geworden.

Mini Hörgeräte – Hinter dem Ohr oder Im Ohr Hörgeräte

In der Gunst viele Käufer hat das Im Ohr Hörgerät, das vollständig im Ohr getragen wird, das klassische Hinter dem Ohr Hörgerät scheinbar abgelöst. Das ist verständlich, denn viele Käufer suchen ein Mini Hörgerät, das von außen fast nicht zu sehen ist. Diese Anforderung erfüllen beispielsweise Im Ohr Hörgeräte, die vollständig in den Gehörgang eingeführt werden können. Besonders kompakte Mini Hörhilfen sitzen dabei direkt vor dem Trommelfell und sind daher von außen fast gar nicht mehr sichtbar. Doch auch bei konventionelleren Modellen haben sich durch die Entwicklungen der vergangenen Jahre erhebliche Vorteile ergeben.

siemens imini

© Copyright by hearing.siemens.com | Pressebild

Dies trifft auch auf die klassischen Hinter dem Ohr Hörgeräte zu, die zwar immer noch deutlich größer und daher vielfach auch auffälliger als Im Ohr Hörgeräte sind, jedoch ebenfalls deutlich an Größe und Gewicht verloren haben. In besonderer Weise trifft dies auf die so genannten Micro Hinter dem Ohr Hörgeräte zu. Diese Mini Hörhilfen sitzen fast nur noch hinter der Oberseite des Ohres. Wenig auffällig und angenehm zu tragen sind auch die so genannten Ex-Hörer Hörhilfen, bei denen auf ein konventionelles Ohrpassstück verzichtet werden kann.

Vor- und Nachteile von Mini Hörgeräten

Durch die kleineren Bauformen bei Hörhilfen ergeben sich sowohl Vor- als auch Nachteile. Ein unbestreitbarer Vorteil ist die unauffällige Optik und der meist hohe Tragekomfort von Mini Hörgeräten. Es können sich jedoch auch Nachteile ergeben. So decken Im Ohr Hörgeräte den Hörgang häufig völlig ab. Dies erschwert die Belüftung des Ohrs, was sowohl das Tragegefühl als auch die Klangqualität beeinflussen kann. Durch den Verschlusseffekt werden nämlich die eigene Stimme und Körperschall (zum Beispiel durch Kauen) unangenehm wahrgenommen.

Ein weiterer Nachteil sind Rückkopplungen, die nicht nur durch den Verschlusseffekt sondern insbesondere auch dadurch verstärkt werden, dass Mikrofon und Hörer bei Mini Hörhilfen eng beieinander liegen. Mini Hörhilfen sind daher in der Regel auch anspruchsvoller in der Justierung bzw. Einstellung. Bedenken sollte man zudem auch, dass besonders kompakte Im Ohr Hörgeräte bei erheblicher Schwerhörigkeit an ihre Leistungsgrenzen stoßen können. Hinter dem Ohr Hörgeräte sind daher für Menschen mit erheblich eingeschränktem Gehör immer noch die erste Wahl.

Welche Formen von Mini Hörgeräten gibt es?

Zu den wichtigsten Mini Hörhilfen gehören ohne Zweifel die Im Ohr Hörgeräte. Doch die Gruppe der Im Ohr Hörgeräte lässt sich weiter untergliedern. So gibt es Im Ohr Hörgeräte, die die Concha (Ohrmuschel) ausfüllen. Diese Modelle gehören zu den größten Im Ohr Hörgeräten. Sie sind daher von außen relativ gut zu erkennen. Die Hersteller versuchen dies durch die Verwendung von Gehäusen in Hautfarbe zu verhindern. Deutlich kompakter als diese Modelle sind Im Ohr Hörgeräte, die im Gehörgang sitzen. Sie schließen meist mit dem Gehörgang bündig ab. Die Concha (Ohrmuschel) liegt also frei.

Noch kleiner sind Im Ohr Hörgeräte, die vollständig in den Gehörgang eingeführt werden. Solche Mini Hörhilfen sind von außen nur noch schwer zu erkennen. Dafür muss man allerdings in Kauf nehmen, dass zum einsetzen, herausnehmen und einstellen kleine Hilfsmittel oder Werkzeuge benötigt werden. Die letzte Evolutionsstufe der Mini Hörhilfen sind Im Ohr Hörgeräte, die direkt vor dem Trommelfell sitzen. Solche Modelle verbleiben für mehrere Monate im Gehörgang und werden, wenn die Batterie keine Kapazität mehr hat, vom Akustiker komplett ausgetauscht.

Alternative Mini Hörgeräte

Alternativen zu diesen Im Ohr Hörhilfen sind Micro Hinter dem Ohr Hörgeräte und Ex-Hörer Geräte. Bei letzteren wird auf den sonst üblichen Schallschlauch verzichtet. Stattdessen wird eine Kabelverbindung genutzt, die mit einem Hörer im Gehörgang verbunden wird. Dadurch kann auf die Verwendung eines Ohrpassstücks verzichtet werden. Ex-Hörer Hörgeräte sind wegen ihrer offenen Versorgung komfortabel zu tragen und bieten eine natürliche Klangqualität. Micro Hinter dem Ohr Hörgeräte entsprechen von der Funktionalität her klassischen Hinter dem Ohr Hörgeräten, sind allerdings kompakter. Daher sitzen sie nur hinter dem oberen Bereich des Ohrs, was sie optisch unauffälliger macht.

Hörgeräte BeratungSchnell, kostenlos & unverbindlich.
Für wen suchen Sie ein Hörgerät?
Wurde schon einmal ein Hörtest durchgeführt?
Trägt die betreffende Person bereits ein Hörgerät?
Wann streben Sie eine Verbesserung an?
In welchen Situationen soll das Hören verbessert werden?
Wie wichtig ist Ihnen ein unauffälliges Design?

nicht wichtigsehr wichtig

Sind Sie gesetzlich oder privat versichert?
Leiden Sie unter Tinnitus?
Tragen Sie einen Herzschrittmacher? InformationDiese Frage ist deshalb wichtig, da es zwischen Ihrem Herzschrittmacher und der Fernbedienung Ihres Hörgeräts zu Störungen kommen kann. Die Interaktion des Hörgeräts selbst mit dem Herzschrittmacher ist aber unbedenklich. Wenn Sie Zweifel haben, können wir auf Basis der Daten Ihres Herzschrittmachers überprüfen, inwiefern mit Komplikationen zu rechnen ist.
Weitere interessante Beiträge
HörgerätakustikerHörgerät im Ohrimplantierte hörhilfeStiftung WarentestBunte HörhilfenHörverstärker
1 Kommentar
  1. Gudrun Franzen schrieb
    am 1 Juni 2014 um 20:12

    Guten Tag, ich benötige neue Hörgeräte. Da ich Privatpatient bin( Barmenia und Beihilfe), versucht mein Akustiker natürlich mir möglichst teure Geräte zu verkaufen.
    Er machte einen Kostenvoranschlag für Oticon HdO Nera Mini EX # 25298859 zum preis von 1950,00 € pro Gerät zzgl. Ohrpassstück je 75,00 €. Das scheint mir ziemlich hochgegriffen. Können Sie mir Alternativen dazu anbieten.
    Über eine baldige Mitteilung würde ich mich freuen.
    Mit freundlichem Gruß
    Gudrun Franzen

Haben Sie eine Frage?

Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Kommentare
  • Haben Sie Fragen?

    Gerne unterstützen wir Sie bei Ihren Fragen rundum das Thema Hörgeräte durch eine kostenlose Beratung

    Close